Stationäre Behandlung

Ihnen steht ein stationärer Aufenthalt in unserer Klinik bevor? Dann finden Sie hier alle notwendigen Informationen rund um Stationen, Terminvereinbarung und organisatorische Abläufe von der Aufnahme bis zur Entlassung.

Bei Lebererkrankungen aller Schweregrade ist es von wesentlicher Bedeutung, dass stationäre Behandlung und ambulante Betreuung eng miteinander verzahnt sind. Der unmittelbare und lückenlose Informationsaustausch ermöglicht kürzere stationäre Aufenthalte und eine frühzeitige interdisziplinäre Versorgung unserer Patientinnen und Patienten.

Unsere Stationen

Im Schwerpunkt Hepatologie stehen uns 15 Betten auf zwei Normalstationen M42 und M84 sowie nach Bedarf Betten auf der Intensivstation zur Verfügung.

Unterbringung

Die Stationen M42 und M84 verfügen über Ein- und Zweibettzimmer mit eigener Nasszelle und Toilette sowie Telefon, Internet und Fernseher. Die Betreuung erfolgt dort wie auch in der Leberambulanz durch das vertraute ärztliche und pflegerische Team des Schwerpunktes Hepatologie.

Kontakt

Terminvereinbarung:

Antonie Weißenberger
Telefon: +49 931 201-40201
Fax: +49 931 201-640201

Was ist mitzubringen?

Sie kennen das sicher: In der Aufregung vergisst man oft das eine oder andere. Damit Sie an alles Wichtige für Ihren stationären Aufenthalt denken, haben wir eine Checkliste für Sie zusammengestellt.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:  

Montag bis Freitag
von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Telefon:  

Leitung:
Prof. Dr. med. Andreas Geier

Sekretariat:
Frau Karin Miebach
+49 931 201-40170

E-Mail:

Prof. Dr. med. Andreas Geier:
geier_a2@ ukw.de

Sekretariat:
miebach_k@ukw.de

Fax:

+49 931 201-640170


Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A3 | 97080 Würzburg | Deutschland