Immuntherapien bei Krebs (Immunonkologie)

Seit Jahrzehnten versucht man, sich bei der Behandlung von Krebserkrankungen das körpereigene Immunsystem zu Nutze zu machen. Es ist unter anderem der aktiven Mitwirkung unserer Klinik zu verdanken, dass auf dem Gebiet solcher sogenannter Immuntherapien in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte erzielt wurden. Im Rahmen klinischer Studien bieten wir ein breites Spektrum an Immuntherapien an.

Immuntherapeutische Ansätze zur Krebsbehandlung stellen bereits seit vielen Jahren einen besonderen Fokus unserer Klinik dar. Für einige Tumorerkrankungen stellen Immuntherapien mittlerweile die wirksamste und effektivste Krebstherapie dar. Unsere Abteilung arbeitet in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern intensiv an einer Weiterentwicklung und Optimierung immuntherapeutischer Verfahren.

Wie wirken Immuntherapien?

Bei einigen Immuntherapien werden Antikörper verabreicht, die das Immunsystem direkt oder indirekt aktivieren. Andere Ansätze arbeiten mit speziell selektierten oder veränderten Immunzellen oder mit Botenstoffen, die das Immunsystem beeinflussen. Auch an der Entwicklung von Impfungen gegen Krebs wird gearbeitet.

Welche Therapien werden angeboten?

Wir bieten ein sehr breites Spektrum an klinischen Immuntherapiestudien bei verschiedenen soliden Tumorerkrankungen an. Unser Ziel ist es, dieses Angebot kontinuierlich zu erweitern.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Zentrales ambulantes Patientenmanagement:

Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

 

Telefon:  

Leitung: Prof. Dr. med. Volker Kunzmann

Sekretariat:
Valerie Barcsay-Hußl
Tel. +49 931 201-40160


Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A4 | 97080 Würzburg | Deutschland