Psychosomatik, Psychotherapie, Psychoonkologie

Erfahren Sie mehr über das Leistungs- und Behandlungsspektrum des Schwerpunkts Psychosomatische Medizin der Medizinischen Klinik II. 

Welche Erkrankungen werden behandelt?

Wir diagnostizieren und behandeln das gesamte Spektrum psychischer und psychosomatischer Erkrankungen. Dazu gehören Depressionen, Angststörungen, psychische Belastungen bei Krebserkrankungen oder anderen schweren körperlichen Erkrankungen, posttraumatische Belastungsstörungen, Zwangsstörungen, Essstörungen, somatoforme Störungen, also Körpersymptome ohne organische Ursache, und Körpersymptome, die mit Stress in Verbindung stehen (stressassoziierte Körpersymptome).

Wie sieht die Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Erkrankungen aus

Patientinnen und Patienten mit diesen Erkrankungen können bei uns ambulant und teilstationär, also in der Tagesklinik, behandelt werden.  Hier erhalten sie ein individuelles Therapieangebot, bei dem psychotherapeutische Verfahren und Medikamente kombiniert werden können.

Psychoonkologie

Die in der Medizinischen Klinik II stationär behandelten Patientinnen und Patienten leiden überwiegend an Krebserkrankungen. Daher bieten wir Krebspatientinnen und -patienten mit psychischen Belastungen während des stationären Aufenthalts eine psychoonkologische Mitbehandlung an.

Wie sieht die psychoonkologische Mitbehandlung aus?

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Psychoonkologie haben eine zertifizierte und von der Deutschen Krebsgesellschaft anerkannte Weiterbildung absolviert. Sie können an Krebs erkrankten Patientinnen und Patienten mit psychischen Belastungen durch psychotherapeutische Gespräche, Entspannungsverfahren und mit Medikamenten unterstützen.

Welche psychotherapeutischen Verfahren kommen zum Einsatz?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schwerpunkts rekrutieren sich aus allen psychotherapeutischen akademischen Disziplinen, also Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Psychologie. Sie bieten bevorzugt die beiden psychotherapeutischen Standardverfahren an: tiefenpsychologische Psychotherapie und Verhaltenstherapie. Daneben kommen weitere spezielle Behandlungsverfahren wie klinische Hypnotherapie, Traumatherapie, Psychoonkologie, Entspannungsverfahren oder Körpertherapie zur Anwendung.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Telefon:  

Sekretariat
Frau Valerie Barcsay-Huß
+49 931 201-40160

E-Mail:
barcsay_v@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-640160


Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A4 | 97080 Würzburg | Deutschland