8. Würzburger Forum Hepatologie

12.10.2019

09:15 Uhr - 13:30 Uhr

Auch in diesem Jahr wenden wir uns wieder einigen aktuellen Entwicklungen zu und geben einen Ausblick auf zukünftige Trends. Den Schwerpunkt stellt dieses Jahr die Versorgung von Patienten in der niedergelassenen Praxis dar.

Zu Beginn wird auf die Frage eingegangen, wie man Risikopatienten überhaupt erkennt, auf die man häufiger ein Auge werfen sollte. Wir widmen uns mit der Ferritin-Erhöhung und der Leberwerterhöhung bei Magen-Darm-Patienten zwei Themen, die oft schwierig einzuschätzen sind und diskutieren pragmatische Lösungsansätze im Praxisalltag.

Zwei vermeintlich gut bekannte Themen habe neue Aktualität erfahren: Zum Stellenwert der Albumin-Therapie gibt es seit Jahrzehnten Kontroversen, neue Daten bringen die Diskussion hier neu in Gang. Auch für die strukturierte Ernährungsintervention scheint im Alltag oft zu wenig Zeit. Wir zeigen auf, warum es sich lohnt, hier kostbare Zeit zu investieren.

Zum Abschluss möchten wir auf Raumforderungen der Leber in der Routine-Sonographie eingehen und beantworten die Frage, wann spezialisierte Diagnostik und Therapie benötigt wird.

Weitere Informationen

Die Veranstaltung wird von der Bayrischen Landesärztekammer mit 4 Punkten zertifiziert.

Zur Übersicht

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

Direktor
Prof. Dr. med. Hermann Einsele

Sekretariat
Brigitte Schäfer
+49 931 201-40001

E-Mail

Direktor
einsele_h@ ukw.de

Fax

+49 931 201-640001


Anschrift

Medizinische Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums | Zentrum Innere Medizin (ZIM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A3 | 97080 Würzburg | Deutschland