Service ABC

Wie finden Sie zu uns? Was müssen Sie vor einer stationären Aufnahme beachten? Und was bietet unsere Küche? Alle Informationen rund um Ihren Aufenthalt im Universitätsklinikum Würzburg finden Sie in unserem Service ABC.

Patientenbus (Shuttle-Bus): Wohin kann ich mit dem Shuttle-Bus fahren und wo finde ich die Haltestellen?

Zwischen dem Parkplatz A / B (Parkhaus) oberhalb des ZOM|ZIM an der Oberdürrbacher Straße und dem Universitätsklinikum verkehrt in regelmäßigen Abständen ein kostenfreier Transport-Service (Shuttle-Bus) für Patientinnen und Besucher sowie Angehörige. Mo bis Fr (ohne Feiertage) ab 05.45 bis 22.30 Uhr, jeweils alle 10 bis 15 Minuten. Details und weitere Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte dem aktuellen Fahrplan.

Haltestellen:

  • Parkplatz A-B
  • Parkplatz A-B Parkhaus
  • ZOM|ZIM, NL, NCH, Neuroradiologie (Bereiche A und B)
  • Augen-, HNO-, Strahlenklinik (Bereich B)
  • Hautklinik (Bereich D)
  • Frauenklinik (Bereiche B und C)
  • ZOM|ZIM (Bereich A)

Patientenbefragung: Wozu dienen Patientenbefragungen?

In regelmäßigen Abständen werden Patientenbefragungen durchgeführt. Damit wollen wir die Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten mit dem Klinikaufenthalt ermitteln und Ansatzpunkte für mögliche Verbesserungen gewinnen.

Selbstverständlich nehmen wir Ihr Lob oder Ihre Anregungen auch jederzeit gerne persönlich oder telefonisch entgegen.

Trotz unseres ständigen Bestrebens um Ihr Wohl kann es vorkommen, dass Sie im Rahmen Ihres Aufenthaltes im Universitätsklinikum Würzburg mit irgendeiner Angelegenheit, einer Person oder einer Situation nicht immer vollends zufrieden sind. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns über positive, aber auch negative Kritik und kümmern uns um Ihre Belange und die Lösung von Problemen. Das Beschwerdemanagement des Klinikums unter der Verantwortlichkeit des Ärztlichen Direktors steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung:

Telefonische Rückmeldung

Patiententelefon: +49 931 201-59999
(direkt persönlich oder Anrufbeantworter)

Rückmeldung per E-Mail

beschwerdemanagement@ ukw.de

Unsere Patientenfürsprecherinnen

Neben dem Beschwerdemanagement des Universitätsklinikums stehen Ihnen zusätzlich zwei unabhängige ehrenamtliche Patientenfürsprecherinnen als Ansprechpartner zur Seite. Über patientenfuersprecher@ ukw.de können Sie Kontakt mit den Patientenfürsprecherinnen aufnehmen.

Frau Opel, Telefon: +49 931 201-55078, Mo von 08.30 bis 12.30 Uhr
Frau Sternkopf, Telefon: +49 931 201-55078, Mi von 09:00 bis 13:00 Uhr
(außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet)

Unabhängig davon haben Sie die Möglichkeit, Ihr Anliegen schriftlich vorzubringen. Auch nach Ihrem Krankenhausaufenthalt steht Ihnen der Bereich Lob-Beschwerden-Anregungen (Universitätsklinikum Würzburg, Oberdürrbacher Str. 6, Haus A1, 97080 Würzburg) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Patientenhotline: Wie erreiche ich die Patientenhotline?

Trotz unseres ständigen Bestrebens um Ihr Wohl kann es vorkommen, dass Sie im Rahmen Ihres Aufenthaltes im Universitätsklinikum Würzburg mit irgend­einer Angelegenheit, einer Person oder einer Situation nicht immer vollends zufrieden sind. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns über positive, aber auch negative Kritik und kümmern uns um Ihre Belange und die Lösung von Problemen. Das Beschwerdemanagement des Klinikums unter der Verantwortlichkeit des Ärztlichen Direktors steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung:

Telefonische Rückmeldung

Patiententelefon: +49 931 201-59999
(direkt persönlich oder Anrufbeantworter)

Rückmeldung per E-Mail

beschwerdemanagement@ ukw.de

Unsere Patientenfürsprecherinnen

Neben dem Beschwerdemanagement des Universitätsklinikums stehen Ihnen zusätzlich zwei unabhängige ehrenamtliche Patientenfürsprecherinnen als Ansprechpartner zur Seite. Über patientenfuersprecher@ ukw.de können Sie Kontakt mit den Patientenfürsprecherinnen aufnehmen.

Frau Opel, Telefon +49 931 201-55078, Montag von 08.30 bis 12.30 Uhr

Frau Sternkopf, Telefon +49 931 201-55078, Mittwoch von 09:00 bis 13:00 Uhr

(außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet)

Unabhängig davon haben Sie die Möglichkeit, Ihr Anliegen schriftlich vorzubringen. Auch nach Ihrem Krankenhausaufenthalt steht Ihnen der Bereich Lob-Beschwerden-Anregungen (Universitätsklinikum Würzburg, Josef-Schneider-Str. 2, 97080 Würzburg) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Patientenfürsprecherinnen: Wer sind die Patientenfürsprecherinnen?

Neben dem Beschwerdemanagement des Universitätsklinikums stehen Ihnen zusätzlich zwei unabhängige ehrenamtliche Patientenfürsprecherinnen als Ansprechpartnerinnen zur Seite. Über patientenfuersprecher@ ukw.de können Sie Kontakt mit den Patientenfürsprecherinnen aufnehmen.

Frau Opel, Telefon +49 931 201-55078, Montag von 08.30 bis 12.30 Uhr
Frau Sternkopf, Telefon +49 931 201-55078, Mittwoch von 09:00 bis 13:00 Uhr
(außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet)

Patientensicherheit: Wie wird die Patientensicherheit gewährleistet?

Durch regelmäßige fachtechnische Überprüfung und sorgfältige Einweisung des Personals in die Bedienung wird die sichere Funktion der medizintechnischen Geräte gewährleistet. Die Auswahl der verwendeten Medizintechnik entspricht dem aktuellen Stand der Technik und den strengen nationalen und internationalen Vorschriften.

Patientenverfügung: Wozu dient eine Patientenverfügung?

Eine individuell-konkrete Patientenverfügung ist dafür bestimmt, der behandelnden Ärztin oder dem behandelnden Arzt für den späteren Verlust der eigenen Willensfähigkeit der Patientin oder des Patienten Handlungsanweisungen zu geben. Seit 01.09.2009 ist gesetzlich geregelt, dass eine schriftliche Patientenver­fügung Bindungswirkung hat. Dabei besteht die Einschränkung, dass eine Bevollmächtigte oder ein Bevollmächtigter oder aber eine Betreuerin oder ein Betreuer zu prüfen hat, ob diese schriftliche Patientenverfügung zum aktuellen Zeitpunkt noch dem mutmaßlichen Willen der Patientin oder des Patienten entspricht.

Die Patientenver­fügung muss das Datum und die Unterschrift der Patientin oder des Patienten enthalten und sollte unbedingt um weitere handschriftliche Ausführungen ergänzt werden, die eine Einschätzung ermöglichen, was genau der Wille ist. Damit sie befolgt werden kann, sollte sie dem Pflegepersonal ausgehändigt werden. Nähere Informationen finden Sie unter www.ukw.de/patienten-besucher/ihr-gutes-recht/.

Pflege: Wie werden die Patientinnen und Patienten gepflegt?

Das persönliche Wohlergehen jeder einzelnen Patientin und jedes einzelnen Patienten steht im Vordergrund der pflegerischen Betreuung. Pflege und Versorgung liegen in den Händen des Pflegepersonals, das während Ihres Aufenthaltes rund um die Uhr als Bezugsperson und als Bindeglied zwischen dem ärztlichen Dienst und den anderen Berufsgruppen des therapeutischen Teams zur Verfügung steht.

Unser Pflegekonzept ist auf eine individuell auf jede Patientin und jeden Patienten abgestimmte Betreuung ausgerichtet. Es richtet sich nach den vorhandenen Ressourcen und fördert diese im Rahmen der verschiedenen pflegerischen Tätigkeiten. Dies beinhaltet auch unterschiedliche Beratungs- und Schulungsangebote für unsere Patientinnen und Patienten und deren Angehörige.

Unsere Auszubildenden, die in den Berufsfachschulen am Universitätsklinikum Würzburg eine hervorragende Ausbildung erhalten, unterstützen die Pflegekräfte vor Ort. Die große Anzahl an zusätzlich weitergebildetem Pflegepersonal und Pflegeexpertinnen und -experten belegt unser ständiges Bestreben, die professionelle Ausrichtung der Pflege nach neuesten Erkenntnissen aus Pflegewissenschaft, Hygiene und Medizin zu gewährleisten.

Post: Wo kann ich Briefmarken kaufen und wo befinden sich Briefkästen?

Im Klinikcafé und in den Cafeterien haben Sie die Möglichkeit, Briefmarken zu erwerben. Außerdem finden Sie vor der stationären Aufnahme im Zentrum Operative Medizin (Ebene 0) einen Briefmarkenautomaten. Ein Briefkasten befindet sich neben der Hauptpforte. Anderenfalls besteht die Möglichkeit, Ihre Post zur Weiterleitung im Stationsstützpunkt abzugeben.

Um eine problemlose Postzustellung an Patientinnen und Patienten auf Station zu gewährleisten, sollten Sie neben der Anschrift der Klinik auch den Namen Ihrer Station und/oder die Zimmernummer angeben.

Die Adressen der einzelnen Kliniken finden Sie in unsere Patienten-Broschüre oder unter: www.ukw.de/kontakt. Achten Sie bitte darauf, Ihre Angehörigen, Freundinnen und Freunde rechtzeitig über Ihren Entlassungstermin zu informieren, um unnötige Postrücksendungen an den Absender zu vermeiden.