Konventionelles Röntgen / Durchleuchtung

Konventionelle Röntgendiagnostik und Durchleuchtung kommen bei einer Vielzahl von Fragestellungen zum Einsatz. Wir bieten das gesamte diagnostische Spektrum an und können dabei auf modernste Ausstattung zurückgreifen.

Röntgen

Konventionelles Röntgen ist eines der am häufigsten eingesetzten bildgebenden Verfahren in der Medizin. Es dient der Beurteilung von Knochenbrüchen, wird bei Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt und gibt Auskunft über krankhafte Veränderungen innerer Organe.

Unser Institut verfügt im ZIM (Zentrum Innere Medizin) und ZOM (Zentrum Operative Medizin) über sechs komplett digitale stationäre Röntgen-Arbeitsplätze sowie zehn mobile Röntgengeräte für den Einsatz auf den Intensivstationen des Universitätsklinikums. Insgesamt werden an diesen Geräten jährlich über 40 000 Patientinnen und Patienten untersucht. Mit dem neuen Twin Robotic-Röntgenscanner Multitom Rax verfügen wir zudem über die Möglichkeit der 3D-Tomographie.

Durchleuchtung

Bei der Durchleuchtung mittels Röntgenstrahlen wird nicht nur ein einzelnes Bild angefertigt, sondern mehrere Bilder in einem zeitlichen Ablauf dargestellt, sodass diese auf dem Computerbildschirm in Echtzeit verfolgt werden können. Die Durchleuchtung wird eingesetzt, um funktionelle Abläufe im Körper zu untersuchen – etwa die Bewegung der Speiseröhre beim Schlucken oder des Zwerchfells beim Atmen – oder um die Lage von Implantaten, Herzschrittmachern oder Kathetern zu kontrollieren.

Wir verfügen über ein Multifunktions-Untertisch-Durchleuchtungs-System, an dem jährlich über 1000 Untersuchungen durchgeführt werden. Dazu zählen unter anderem Untersuchungen des Magen- und Darmtrakts, des Beckenbodens, der Gelenke (Arthrographien) und der Venen (Phlebographien) sowie Sonden-Darstellungen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Matthias Beissert

Geschäftsführender Oberarzt

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Befund- und CD-Anforderung

Telefon: +49 931 201-34200
Fax: +49 931 201-34209

Telefonische Terminvergabe

CT, MRT, Sonographie, konventionelles Röntgen, Durchleuchtung: 
+49 931 201-34200

MRT im König-Ludwig-Haus:
+49 931 201-34299

Angiographie / Intervention:
+49 931 201-34155

Mammadiagnostik:
+49 931 201-34403

Kinderradiologie:
+49 931 201-34713

Kontakt

Direktion:
Prof. Dr. med. Thorsten Bley

Sekretariat:
Telefon: +49 931 201-34001
Fax: +49 931 201-634001
E-Mail: rapps_c@ ukw.de
oder herzog_a@ ukw.de


Anschrift

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2/A3 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen