Die Schwerpunkte der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie

Wir behandeln bösartige Tumorerkrankungen, bei denen eine Strahlenbehandlung angezeigt ist. Oft ist eine Heilung möglich. Auch chronische Entzündungen und Schmerzzustände im Bewegungsbereich können oft mit niedrigen Strahlendosen verringert werden.

Strahlentherapie bei Krebserkrankungen

Strahlentherapie setzt ionisierende Strahlung gezielt zur Bekämpfung von Krankheiten ein. Bei der Behandlung von bösartigen Tumoren macht man sich zunutze, dass Krebszellen durch ihr schnelles Wachstum anfälliger für ionisierende Strahlen sind als die des umliegenden gesunden Gewebes. Während gesundes Gewebe wiederholte Bestrahlungen durch die funktionierenden Reparaturmechanismen gut übersteht, geht das Tumorgewebe nach einiger Zeit zugrunde.

In vielen Fällen ist durch eine alleinige Strahlentherapie oder in Kombination mit anderen Verfahren wie Operation oder Chemotherapie eine Heilung der Krebserkrankung möglich. Ein optimaler Therapieplan wird bei uns für jede Patientin und jeden Patienten in einer interdisziplinären Tumorkonferenz durch Expertinnen und Experten unterschiedlicher Fachrichtungen festgelegt.

Bestrahlungstechniken und Ausstattung

Wie ionisierende Strahlung verwendet wird und welche Technik dabei zum Einsatz kommt, hängt von der Art des Tumors und seiner Ausdehnung ab. Dies wird individuell entschieden und über die Festlegung eines Zielvolumens und einer Dosis umgesetzt. Wir arbeiten dabei mit hochmoderner Ausstattung. Ziel ist eine effektive Bekämpfung des Tumors bei bestmöglicher Schonung des umliegenden gesunden Körpergewebes.

Während der gesamten Bestrahlung werden Sie von einem festen Ärztinnen- und Ärzteteam betreut, welches von unseren Medizinphysikerinnen und -physikern unterstützt wird.

Palliativmedizin

Ist die Tumorerkrankung bereits zu weit fortgeschritten, um eine Heilung zu erzielen, kann die Strahlentherapie helfen, Beschwerden zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Im Rahmen einer sogenannten palliativen Behandlung kann Bestrahlung gezielt gegen Probleme wie Atemnot, Schluckbeschwerden oder Knochenschmerzen eingesetzt werden. Für die Begleitbehandlung steht eine Palliativstation zur Verfügung, die an die Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie gekoppelt ist.


Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Terminvereinbarung allgemein:
Montag bis Donnerstag 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Terminvereinbarung privat:
Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Telefon:

Terminvereinbarung allgemein:
+49 931 201-28894

Sekretariat und Terminvereinbarung privat:
Sabrina Pabst
+49 931 201-28891

Direktor:
Prof. Dr. Michael Flentje
+49 931 201-28890

E-Mail:
Sekretariat:
Pabst_S@ ukw.de

Prof. Dr. Michael Flentje
flentje_m@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-28396


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie des Universitätsklinikums | Kopfkliniken | Josef-Schneider-Str. 11 | Haus B2 | 97080 Würzburg | Deutschland