Blut spenden am Uniklinikum – Wie geht das?

Sie möchten Blut spenden? Hier erfahren Sie alles rund um Terminvereinbarung, Kontakt und Ablauf der Blutspende an unserem Institut.

Terminvereinbarung

Grundsätzlich sollten Sie vor jeder Blutspende Ihren individuellen Spendetermin telefonisch mit uns vereinbaren.

Sie erreichen uns telefonisch zu folgenden Zeiten:
Montag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag  von 9:15 Uhr bis 16:00 Uhr
Mittwoch von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag von 9:15 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Telefon: +49 931 201-31230

Vollblutspenden ohne Terminvereinbarung sind jeweils mittwochs von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr möglich (Erstspender: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr)
Bitte beachten: an Mittwochen vor Feiertagen keine Vollblutspende.

Die erste Blutspende an unserem Institut ist immer eine Vollblutspende. Danach kann gemeinsam besprochen werden, ob weitere Spenden auch als Thrombozytenspenden möglich sind.

Informationsblatt und Fragebogen

Vor jeder Blutspende erhalten Sie ein Informationsblatt, in dem die wichtigsten Informationen zur Blutspende enthalten sind. Dieses sollten Sie sich aufmerksam durchlesen, vor allem, wenn Sie das erste Mal Blut spenden.

Zuzüglich erhalten Sie einen Fragebogen, in dem nach Krankheitszeichen oder anderen Gründen für einen Ausschluss von der Blutspende gefragt wird. Es ist wichtig, diesen Bogen vor jeder Blutspende sorgfältig und gewissenhaft auszufüllen, da dadurch Risiken für Sie als Spenderin oder Spender beziehungsweise für die Empfängerin oder den Empfänger Ihres Blutes ausgeschlossen werden können. 

Blutbildkontrolle

Anschließend erfolgt eine kleine Blutentnahme, um zu prüfen, ob Sie genügend roten Blutfarbstoff beziehungsweise Blutplättchen haben, um Vollblut oder Thrombozyten spenden zu können.

Ärztliche Untersuchung

Im nächsten Schritt führen Sie ein kurzes Gespräch mit einer unserer Ärztinnen oder einem unserer Ärzte, in dem nochmals die wichtigsten Gesundheitsfragen durchgegangen werden. Falls erforderlich, erfolgt eine körperliche Untersuchung durch die Ärztin oder den Arzt.

Die Spende

Danach kommt die eigentliche Blutspende. Dabei wird zuzüglich zu der eigentlichen Blutkonserve nochmals eine kleine Menge Blut für die Bestimmung Ihrer Blutgruppe beziehungsweise für Untersuchungen auf eventuelle Infektionen entnommen.

Der vertrauliche Selbstausschluss

Nach der Spende erhält jeder Spender die Möglichkeit, seine Spende vertraulich von der Verwendung für Patientinnen und Patienten auszuschließen. Dies ist vor allem für Personen gedacht, die in Gruppen zum Spenden kommen und bei einer Ablehnung der Spende, beispielsweise aufgrund einer infektiologisch nicht risikofreien Lebenssituation, dies nicht offen kommunizieren möchten. Diese Personen erhalten so die Gelegenheit, den gesamten Spendenablauf mitzumachen.

Nach der Spende

Nach der Spende sollten Sie sich noch einige Zeit bei uns aufhalten, etwas trinken, ein paar Kekse oder etwas Obst essen und am besten gleich den nächsten Spende-Termin vereinbaren. Am Straßenverkehr dürfen Sie frühestens 30 Minuten nach der Spende wieder teilnehmen. Wenn Sie einer Tätigkeit mit erhöhtem Risiko nachgehen – zum Beispiel als Berufskraftfahrerin oder -fahrer oder im Rahmen der Personenbeförderung – oder wenn Ihnen wider Erwarten doch einmal etwas übel sein sollte, müssen Sie länger warten. Sprechen Sie in diesem Fall mit einer unserer Ärztinnen oder einem unserer Ärzte.

Was muss ich sonst noch beachten?

Vor jeder Blutspende sollten Sie ausreichend gegessen und getrunken haben. Bitte kommen Sie niemals nüchtern zum Blutspenden.

Bitte vergessen Sie auf keinen Fall, bei jeder Spende Ihren Personalausweis oder Reisepass mitzubringen, da wir Sie sonst nicht Blut spenden lassen dürfen.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Blutspende:

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin unter
Telefon: +49 931 201-31230

Wichtig:
Zum Blutspenden bitte unbedingt Personalausweis oder Reisepass mitbringen!

Telefon: 

Blutspende
Telefon: +49 931 201-31230

Immunhämatologisches Labor / Blutbank
Telefon: +49 931 201-31333

Direktor: Prof. Dr. med. M. Böck
Telefon: +49 931 201-31301

E-Mail:
transfusionsmedizin@ ukw.de

Prof. Dr. med. Markus Böck
boeck_m@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-31376


Anschrift:

Institut für Klinische Transfusionsmedizin und Hämotherapie des Universitätsklinikums Würzburg | Oberdürrbacher Straße 6 | 97080 Würzburg | Deutschland

Blutspende: Zentrum Innere Medizin | Haus A3 | Ebene -3

Blutbank / Immunhämatologisches Labor: Zentrum Operative Medizin | Haus A1 | Ebene -1