Illustration Beratungsszene

Beratungsstelle für Beschäftigte

Wir sind Anlaufstelle für alle Beschäftigten des Universitätsklinikums, die Rat oder Diskussionspartner in einer konflikthaften, arbeitsplatzbezogenen Situation suchen. Alle Gespräche sind vertraulich und unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

Im Berufsleben gibt es immer wieder Momente, in denen der Einzelne sich beeinträchtigt fühlt oder sich eine Verbesserung der beruflichen Situation wünscht. Ähnliches gilt natürlich auch für ein Team. In diesen Fällen bieten wir den Beschäftigten nach einer ersten Auftragsklärung je nach Sachlage Einzelberatung, Coaching oder Teambegleitung an.

Einzelberatung

So unterschiedlich die Menschen sind, so stark unterscheiden sich auch die Situationen, die als belastend wahrgenommen werden. Dazu können Überlastung, mangelnde Perspektiven oder geringer Handlungsspielraum zählen; man möchte die eigenen Verhaltensweisen erweitern oder flexibilisieren, seine eigene Rolle klären, eine konflikthafte Situation bereinigen. Auch der Wunsch, sich persönlich weiter zu entwickeln und neue Perspektiven zu gewinnen, kann es sinnvoll machen, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Im Mittelpunkt unserer Beratung steht die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter mit ihren beziehungsweise seinen Anliegen, Ressourcen, Interessen und Lebensumständen. Gemeinsam reflektieren und strukturieren wir die Sachverhalte. Dabei ist die Beratung immer ergebnisoffen. Ratsuchende entscheiden selbst, wie sie im Weiteren vorgehen.

Coaching

Wir betrachten Coaching im betrieblichen Kontext als professionelle Begleitung und Unterstützung zu Fragen des beruflichen Alltags. Dazu zählen die Bereiche Führung, Klärung der eigenen Rolle, Kommunikation, Zusammenarbeit, Veränderungsmanagement, Leistungsfähigkeit oder der Einsatz persönlicher Ressourcen.

Coaching umfasst einen meist auf längeren Zeitraum angelegten Beratungsprozess, mit dem Ziel einer Verbesserung der beruflichen Situation. Die Themen bringt die oder der Ratsuchende selbst ein. Im Coaching wird die Klientin oder der Klient dabei ge- und bestärkt, eigene Lösungen zu erarbeiten, zu erproben und sich dabei weiter zu entwickeln.

Teambegleitung

In der Teambegleitung, wie wir sie in der Stabsstelle anbieten, bearbeiten Vorgesetzte und Mitarbeitende gemeinsam ihre Themen zur Zusammenarbeit. Dabei moderieren die Beraterinnen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten mit ihren Vorgesetzten inhaltlich.
Vor der Arbeit mit dem gesamten Team werden verschiedene Fragen hinsichtlich des Auftrags in persönlichen Gesprächen geklärt. Unter Umständen sichten wir ergänzend den Arbeitsbereich. Unsere Fragen sind beispielsweise: Wie äußert sich die Problematik? Welche Themen, beispielsweise Führung, Arbeitsstruktur oder soziale Themen stehen im Mittelpunkt? Was wurde bereits unternommen? Welche Maßnahmen waren erfolgreich?

Die Beraterinnen strukturieren das konflikthafte Thema des Teams oder der einzelnen Mitarbeiter. Gemeinsam mit dem Auftraggeber, der Leitung und den Betroffenen entwickeln wir einen Maßnahmenplan und begleiten diesen. Maßnahmen, die zu ergreifen sind, können vielfältig sein und hängen von den Themen und Wünschen der Beteiligten ab. Denkbar sind Teamworkshops, Qualitätszirkel, Einzelberatungen, speziell auf die Abteilung zugeschnittene Trainings, Veränderungen der Arbeitsstrukturen etc. 

Ansprechpartner

Portraitfoto: Dr. Susanne Buld

Dr.
Susanne Buld

Leitung, Beratung, Coaching, Gesundheitsförderung

+49 931 201-54441

Portraitfoto von Dr. Eva Schnabel

Dr.
Eva Schnabel

Beratung, Suchtprävention, Gesundheitsförderung

+49 931 201-54442

Anschrift

Stabsstelle Betriebliche Sozial- und Konfliktberatung | Beratungsstelle für Mitarbeiter und Führungskräfte | Josef-Schneider-Straße 4 (C14, unterhalb der Frauenklinik) | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen