KTQ-Zertifizierung

Die KTQ-GmbH ist ein Zusammenschluss der Vertreter der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen. 2002 erfolgten die ersten Zertifizierungen nach dem Qualitätsmodell der KTQ-Gesellschaft. Dieses wurde kontinuierlich fortentwickelt und verbessert. Das aktuell gültige KTQ-Manual mit Anforderungskatalog für Krankenhäuser wurde zuletzt 2015 herausgegeben.Im Fokus der Qualitätsbeurteilung nach dem KTQ-Modell stehen folgende sechs Kategorien:

  • Patientenorientierung
  • Mitarbeiterorientierung
  • Sicherheit - Risikomanagement
  • Informations- und Kommunikationswesen
  • Unternehmensführung
  • Qualitätsmanagement

Das KTQ-Modell stellt ein anerkanntes QM-System dar, vergleichbar zur DIN-ISO 9001:2015 oder anderen Systemen wie EFQM. Es handelt sich hierbei um ein Stichprobenverfahren, das aber nur eine Gesamt-Zertifizierung eines Krankenhauses mit all seinen Teileinheiten zulässt.Ein externes, unabhängiges Visitorenteam führt dabei eine Bewertung in Bezug auf die im KTQ-Katalog aufgeführten sechs Kategorien mit seinen insgesamt 55 Einzelkriterien durch. Durch die Teambesetzung wird eine Expertise jeweils für die medizinischen, pflegerischen und ökonomischen Aspekte sichergestellt. Die Bewertung umfasst nach dem PDCA-Zyklus sowohl die Planung und Umsetzung wie deren Wirksamkeitsüberprüfung und eingeleitete Korrekturen. Bei der Punktevergabe fliesst nicht nur der beste Erreichungsgrad ein, sondern auch der Durchdringungsgrad im Gesamtklinikum. Die Gültigkeit des Qualitätszertifikats beträgt jeweils drei Jahre. Hierfür müssen in jeder Kategorie mindestens 55 Prozent der maximalen Punktzahl erreicht werden.

test

Kontakt

Telefon: 

Leitung Dr. Gerhard Schwarzmann:
+49 931 201-59440

E-Mail

qm@ukw.de

 

Fax:

+49 931 201-55688


Anschrift:

Stabsstelle Qualitätsmanagement | Universitätsklinikum Würzburg | Josef-Schneider-Str. 2 | Haus B1 | 97080 Würzburg | Deutschland