Hochwertige restaurative Zahnerhaltung

Ist die Zahnsubstanz geschädigt, versucht man den Zahn mit Hilfe von Füllungen, Inlays oderTeilkronen zu restaurieren. Wir bieten modernste zahnschonende Verfahren mit hochästhetischen Ergebnissen

Welche Möglichkeiten der Zahnrestauration gibt es?

Bei Zahndefekten, etwa infolge von Karies, kommen häufig zahnfarbene Füllungen aus Komposit zum Einsatz. Sie werden von der Zahnärztin oder dem Zahnarzt direkt im Mund angefertigt.
Bei Inlays und Teilkronen aus Keramik, Gold oder Komposit wird im Gegensatz dazu der schadhafte Zahn zunächst minimal-invasiv beschliffen, die Restauration in einem zahntechnischen Labor passgenau hergestellt.

Hochästhetische Versorgungen aus Komposit- und Keramikwerkstoffen

Wenn es darum geht, Zahndefekte möglichst unsichtbar zu restaurieren, verwenden wir Komposite, oder Keramikwerkstoffe.

Komposite

Komposite sind zahnfarbene Füllungsmaterialien. Sie eignen sich besonders für kleine bis mittelgroße Defekte und erlauben ein minimal-invasives Vorgehen.

Keramik

Für größere Zahndefekte hingegen eignen sich Keramik-Inlays oder -Veneers (Verblendschalen). Keramik ist äußerst beständig und optisch kaum von der natürlichen Zahnoberfläche zu unterscheiden. Auch hier ist ein minimal-invasives Vorgehen möglich.

Minimal-invasive Restaurationen

Nichts ist wertvoller als gesunde Zahnsubstanz. Deshalb arbeiten wir mit modernsten Methoden und Materialien und  entfernen stets nur so viel Zahnhartsubstanz, wie unbedingt notwendig ist, um den Zahn zu restaurieren.

Korrekturen der Zahnform und -farbe

Zu kleine oder deformierte Zähne können nicht nur ästhetisch, sondern auch in puncto Mundhygiene ein Problem darstellen. Wir bieten nicht-invasive, zahnschonende Verfahren zur Umformung solcher Zähne an. Das Gleiche gilt für Lücken zwischen den Schneidezähnen, die zum Beispiel nach einer kieferorthopädischen Behandlung bestehen bleiben. Zähne, die zum Beispiel nach einer Wurzelkanalbehandlung oder einer Zahnverletzung verfärbt sind, können wir zahnschonend aufhellen.

Ansprechpartner


Christa Rossius

Sekretariat

+49 931 201-72420

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten:

Öffnungszeiten:  

Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr und
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch:
08:30 Uhr bis 12.00 Uhr und
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Terminvereinbarung Privatambulanz:
Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Telefon:  

Poliklinik:
+49 931 201-72420

Anmeldung:
Heidi Fuchs, Gerti Halbleib
+49 931 201-72450

Sekretariat und Anmeldung Privatambulanz:
Christa Rossius
+49 931 201-72420

Direktor:
Prof. Dr. med. dent. Gabriel Krastl

E-Mail:

Sekretariat:
rossius_c@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-72400


Anschrift:

Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie | Pleicherwall 2 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen