• Teddyklinik
  • Firmenlauf

Veranstaltungskalender

Von Kongressen über Fortbildungen bis hin zu Festgottesdiensten und Vernissagen - hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen des Universitätsklinikums. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Aktuelle Veranstaltungen

21

Nov

21.11.2018

17:15 Uhr - 19:30 Uhr

Qualitätszirkel Palliativmedizin

Thema: „Symptomlinderung oder Sterbehilfe? Ethische und rechtliche Aspekte der Sedierung am Lebensende“

Der Qualitätszirkel Palliativmedizin richtet sich an Ärzte, die Palliativpatienten im Krankenhaus oder in der Niederlassung versorgen und auch an Ärzte, die auf Palliativstationen oder in SAPV-Teams tätig sind. Thematische Kurzreferate, Falldiskussionen und der persönliche Austausch bieten die Möglichkeit, eigene Kompetenzen kollegial vernetzt zu erweitern.

Referenten:
Prof. Dr. iur Tanja Henking, Professur für Gesundheits-/Medizinrecht und Strafrecht, FH Würzburg-Schweinfurt und
Anne Cirak, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Interdisziplinäres Zentrum Palliativmedizin UKW

Zielgruppe:
Stationär tätige Ärzte, niedergelassenen Ärzte und Ärzte aus der SAPV

Weitere Informationen

Anmeldefrist: 4 Wochen vor dem Termin
Max. 18 Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Fortbildungspunkte sind bei der BLAEK beantragt.
Max. 18 Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Fortbildungspunkte sind bei der BLAEK beantragt.

21

Nov

21.11.2018

15:30 Uhr - 19:00 Uhr

"Atopie und Ekzem"

56. Kolloquium der Würzburger Dermatologischen Gesellschaft

Programm

Programm

Externe Gastredner:
Prof. Dr. med. Joachim Saloga, Mainz
Prof. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe, Berlin-Charlottenburg
Prof. Dr. med. Thomas Werfel, Hannover

21

Nov

21.11.2018

11:00 Uhr - 16:00 Uhr

Herbstsymposium der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Kopf-Hals-Tumore

 

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Anreise und zu Parkmöglichkeiten im Internet:
www.ukw.de/anreise

22

Nov

22.11.2018

18:00 Uhr

Geburtshilflicher Infoabend

Erfahren Sie von unserem Fachpersonal alles Wissenswerte über Schwangerenbetreuung, Geburt und Wochenbett. Falls möglich findet eine Kreißsaal-Führung statt.

Weitere Informationen

Jeden vorletzten Donnerstag im Monat. Keine Anmeldung erforderlich.

22

Nov

22.11.2018

17:30 Uhr - 18:30 Uhr

Amyloidoseselbsthilfegruppe

Der genaue Termin für das nächste Treffen wird noch bekannt gegeben.

Um neben der medizinischen Versorgung im Interdisziplinären Amyloidosezentrum Nordbayern eine Möglichkeit des Austausches, aber auch der Information zu selbstgewählten Themen zu schaffen, wurde diese Selbsthilfegruppe gegründet.

Inhalte:

  • Erfahrungsaustausch
  • Bewältigungsstrategien
  • Expertengespräche
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vernetzung
  • ...
Weitere Informationen

23

Nov

23.11.2018

15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Selbsthilfegruppe für trauernde Angehörige von Krebspatienten

Die Teilnehmer der Gruppe möchten sich gegenseitig Unterstützung und Begleitung bei der Verarbeitung der Trauer nach dem Tod eines Angehörigen bieten.

Die Teilnehmer der Gruppe möchten sich gegenseitig Unterstützung und Begleitung bei der
Verarbeitung der Trauer nach dem Tod eines Angehörigen bieten.

Es wird Gelegenheit geben, über auftretende Gedanken und Gefühle zu reflektieren, die der Einzelne im Trauerprozess erlebt und erleben darf.

Die Gruppe ist offen für alle Trauernden, die einen Lebenspartner, ein Familienmitglied oder nahen Angehörigen durch eine Tumorerkrankung verloren haben, unabhängig vom Alter und vom jeweiligen Zeitpunkt des Todes.

Wenn Sie möchten, treffen wir uns in einer kleinen Gruppe, regelmäßig am letzten Freitag im Monat. Bitte melden Sie sich telefonisch an.

Ihr psychoonkologisches Team

Weitere Informationen

23

Nov

23.11. - 24.11.2018

17. Fortbildungsveranstaltung Internationale Wernicke-Kleist-Leonhard Gesellschaft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Sie in Verbindung mit dem Universitätsklinikum Würzburg zu unserer nunmehr 17. Fortbildungsveranstaltung über differenzierte Psychopathologie einladen zu dürfen.

Im Zentrum unseres Workshops 2018 steht die Bipolarität in der Wernicke-Kleist-Leonhard Nosologie. Diese spielt in der differenzierten Psychopathologie nicht nur bei der Manisch-depressiven Erkrankung eine entscheidende Rolle, sondern auch bei allen Formen der zykloiden Psychosen und der unsystematischen Schizophrenien. Gelegentliche depressive oder euphorische Schwankungen in den Frühstadien systematischer Schizophrenien geben zusätzlich Anlass für spannende Differenzialdiagnosen.

Zur Veranschaulichung der verschiedenen Krankheitsbilder haben wir zahlreiche Videoaufzeichnungen vorbereitet und werden wieder persönlich Patienten explorieren.

Wir möchten Sie auch ausdrücklich ermutigen, im Fallseminar eigene Patienten mit Videobeispielen vorzustellen, um gemeinsam mit uns die Differenzialdiagnosen zu erarbeiten.

Auch möchten wir Sie herzlich am Freitagabend zu einem Wissens- und Erfahrungsaustausch in geselliger Runde einladen.

Prof. Dr. Bruno Pfuhlmann
Prof. Dr. Burkhard Jabs