• Teddyklinik
  • Firmenlauf

Veranstaltungskalender

Von Kongressen über Fortbildungen bis hin zu Festgottesdiensten und Vernissagen - hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen des Universitätsklinikums. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Aktuelle Veranstaltungen

17

Okt

17.10.2017

20:00 Uhr - 21:30 Uhr

Erste Hilfe-Kurs im Säuglings- und Kleinkindalter

Referent: Prof. Dr. med. J. Wirbelauer, Oberarzt der Kinderintensivstation, Universitäts-Kinderklinik, Würzburg

Weitere Informationen: www.kiwiev.de

Weitere Informationen

17

Okt

17.10.2017

09:30 Uhr

Ernährungsvortrag Beikost

Ernährungsvortrag zur Beikost 17.10. 9.30 Uhr

18

Okt

18.10.2017

16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

"Metabolische 'Hallmarks' von Tumoren und Immunzellen im Tumormikromilieu"

Referentin: Dr. med. Kathrin Renner, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III, Universitätsklinikum Regensburg

Referentin: Dr. med. Kathrin Renner, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin III, Universitätsklinikum Regensburg

20

Okt

20.10.2017

Yoga für Tumorpatienten

Die Yogagruppen für Tumorpatienten finden wöchentlich mittwochs statt.

Kurs 1: 16:00-17:00 Uhr

Kurs 2: 17:15-18:15 Uhr

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Yogagruppen für Tumorpatienten finden wöchentlich Mittwoch statt.

Kurs 1: 16:00-17:00 Uhr
Kurs 2: 17:15-18:15 Uhr

Vorkenntniss sind nicht erforderlich.

Haus D20 | Yogaraum

Weitere Informationen

21

Okt

21.10.2017

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Zentrum für Psychische Gesundheit (ZEP)

3. Würzburger Psychotherapietag

Psychotherapeutische Behandlungsansätze besitzen einen zentralen Stellenwert für das gesamte Spektrum psychischer Störungen und sind aus der Versorgung sowohl im ambulanten als auch stationären Behandlungssetting nicht mehr wegzudenken.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir möchten Sie herzlich zum 3. Würzburger Psychotherapietag  am 21. Oktober 2017 einladen.
Psychotherapeutische Behandlungsansätze besitzen einen zentralen Stellenwert für das gesamte Spektrum psychischer Störungen und sind aus der Versorgung sowohl im ambulanten als auch stationären Behandlungssetting nicht mehr wegzudenken. Lebendig in Wissenschaft und Praxis entwickelt sich der Bereich der Psychotherapie beständig weiter. Der 3. Würzburger Psychotherapietag bietet Ihnen intensive Weiterbildungsmöglichkeiten in drei verschiedenen Schwerpunktverfahren an:

  • Exposition – eine störungsübergreifende Perspektive:  Dr. Peter Neudeck wird Sie über aktuelle Trends und Neuentwicklungen in der Expositionstherapie über den „Tellerand“ der Angststörungen hinaus informieren.
  • Emotionsfokussierte Traumatherapie: Dr. Anne Boos nimmt mit Ihnen chronische Traumatisierungen in den Blick und stellt aktuelle Therapieansätze für diese Zielgruppe vor.
  • „Die Leichtigkeit des (Dünn)-Seins“: PD Dr. Timo Vloet und Dr. Arne Bürger trainieren Sie in Techniken der dialektisch-behavioralen Therapie bei Anorexia nervosa im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. 

Für eine gute Mischung zwischen Forschung und Praxis wird der Keynote Vortrag am Morgen sorgen, für den wir Prof. Dr. Marcel Romanos, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Würzburg gewinnen konnten.
Die Veranstaltung findet ganztägig von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr am Zentrum für Psychische Gesundheit (ZEP), Margarete-Höppel-Platz 1, statt. 
Um Wartezeiten für Sie zu minimieren, ist die Anmeldung ist bereits ab 08:15 Uhr eröffnet. Bitte nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel, da die Anzahl der Parklätze am ZEP begrenzt ist!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und eine gelungene Fortbildungsveranstaltung!

Mit freundlichen Grüßen,
Prof. Dr. Jürgen Deckert
PD Dr. Stefan Unterecker
Prof. Dr. Ulrike Lüken
Prof. Dr. Paul Pauli
Prof. Dr. Marcel Romanos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21

Okt

21.10.2017

09:00 Uhr

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen: Informationstag für Patienten, Angehörige und Interessierte

Liebe Patienten, Angehörige und Interessierte,

mehrere Hunderttausend Menschen in Deutschland leiden an den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Der Patiententag bietet Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend über alle aktuellen Entwicklungen und die neuesten Therapieoptionen zu informieren. An die Fachvorträge schließt sich eine Diskussions- und Fragerunde mit den Referenten an. Darüber hinaus stehen allen Teilnehmern unsere Experten gerne auch für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Patiententag ein und freuen uns auf Ihr Kommen!

Prof. Dr. med. Michael Scheurlen

Programm 

09.00–09.30 Empfang mit Kaffee und Gebäck

09.30–09.50 Begrüßung und Einführung: Sind chronisch-entzündliche Darmerkrankungen eine "Zivilisationserkrankung"? Welche Bedeutung haben genetische Faktoren? Welche Umweltfaktoren spielen eine Rolle? Prof. Dr. med. Michael Scheurlen

10.00–10.15 Diagnostik bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen: Muss man immer endoskopieren? Dr. med. Theodor Kudlich

10.20–10.35 Betreuung von Patienten mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa in der gastroenterologischen Schwerpunktpraxis Dr. med. Martin Dreier

10.40–10.55 Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen bei Kindern: Was ist anders? Dr. med. Anke Dick

11.00–11.15 Moderne medikamentöse Therapie bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen Dr. med. Katrin Schöttker

11.20–11.35 Moderne Operationsverfahren bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen PD Dr. med. Katica Krajinovic

Anschließend Diskussionsrunde
Sie fragen – Experten antworten

Weitere Informationen

Teilnahmegebühr: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

23

Okt

23.10.2017

10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Offene Entspannungsgruppe - Psychoonkologischer Dienst

Offene, wöchentlich stattfindende Gruppe, jeden Donnerstag von 10:00–11:00 Uhr

Weitere Informationen