Angeborene Fehlbildungen des Brustkorbs

Verformungen und Fehlbildungen der Brustwand sind zwar meist angeboren, bilden sich jedoch erst beim Wachstum des Kindes heraus. Diese Brustkorb-Deformierungen führen aufgrund des optischen Erscheinungsbildes bei den Patientinnen und Patienten häufig zu erheblichen psychischen Belastungen.

Korrektur der Trichter- und Kielbrust

Eine knöcherne Einziehung der Brustkorbwand wird als Trichterbrust, eine Wölbung nach außen als Kiel- oder Hühnerbrust bezeichnet. Die Betroffenen entscheiden sich meist erst im Erwachsenenalter zur Korrektur der beiden häufigsten Brustwandverformungen und deren Mischformen.
Wir bieten folgende Operationsverfahren an:

Korrektur von Rippenbogenvorsprüngen

Hervorspringende Rippenbögen, das sogenannte Costal flurring, das nicht im Zusammenhang mit einer Trichter- oder Kielbrust steht, kann durch einen wenig belastenden Eingriff korrigiert werden. Über kleine Hautschnitte werden die Knorpelwucherungen entfernt. In der Regel jedoch werden Rippenbögen im Zusammenhang mit einer Brustwanddeformität korrigiert.

Information und Beratung

In unserer ambulanten PECTUS-Sprechstunde informieren wir umfassend über die verschiedenen operativen und nicht-operativen Behandlungsmöglichkeiten. Zusammen mit der Patientin oder dem Patienten legen wir nach Abwägung der jeweiligen Vor- und Nachteile die individuell beste fest.

Privatleistung

Aus Sicht der meisten Krankenkassen gelten Trichterbrust und Kielbrust als kosmetische Probleme. Einige Krankenkassen übernehmen daher nicht die Kosten. Deshalb muss vor einem gewünschten Eingriff eine Absprache mit dem Leistungsträger erfolgen.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten:

Öffnungszeiten:

Sprechzeiten Thoraxchirurgie:
Montag bis Freitag
von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Telefon:

Ansprechpartner:
Prof. Dr. med. Ivan Aleksic

Anmeldung:
Sophia Schramm
+49 931 201-33135

E-Mail:
info.htc@ukw.de

Fax:
+49 931 201-33009


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Thorax-, Herz- und Thorakale Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A1 | 97080 Würzburg | Deutschland