Behandlungsphase

Der Erfolg einer kieferorthopädischen Behandlung hängt maßgeblich von Ihrer Mitarbeit beziehungsweise von der Mitarbeit Ihres Kindes ab. Erfahren Sie, was auf Sie oder auf Sie und Ihr Kind zukommt.

Wenn Sie oder Ihr Kind mit einer herausnehmbaren Apparatur behandelt werden, ist es wichtig, die notwendigen Tragezeiten einzuhalten. Bei einer festsitzenden Zahnspange müssen die Gummizüge nach Anweisung eingehängt und gewechselt werden. Auch die Mundhygiene und die Pflege der Zahnspange während der kieferorthopädischen Behandlung sind von größter Bedeutung.

Um die Zahnspange regelmäßig zu kontrollieren und dem Behandlungsfortschritt anzupassen, bestellen wir Sie oder Ihr Kind zu regelmäßigen Kontrollterminen ein. Bei herausnehmbaren Zahnspangen in der Regel alle sechs bis acht Wochen, bei festsitzenden alle drei bis vier Wochen notwendig. Es ist sehr wichtig, dass diese Kontrolltermine eingehalten werden.

Wir haben sehr hohe Ansprüche, was das Behandlungsergebnis angeht. Daher erstellen wir bei Bedarf Zwischenbefunde, um den Behandlungsverlauf und -fortschritt zu analysieren und das weitere Vorgehen unter Berücksichtigung der bisher erreichten Korrektur anzupassen. So wird eine optimale Behandlungsqualität erreicht.

Sprechzeiten, Kontakt

Poliklinik

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:15 Uhr und
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Terminvereinbarung

Telefon: +49 931 201-73360
Telefax: +49 931 201-73366
E-Mail: kfo@ ukw.de

Privatambulanz

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:15 Uhr und
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Terminvereinbarung

Telefon: +49 931 201-73330
Telefax: +49 931 201-73300
E-Mail: kfo-privat@ ukw.de

Sekretariat Prof. Dr. A. Stellzig-Eisenhauer

Karin Stuis-Pfeuffer
Telefon: +49 931 201-73320
Telefax: +49 931 201-73300
E-Mail: stuis_k@ ukw.de


Anschrift

Poliklinik für Kieferorthopädie des Universitätsklinikums Würzburg | Pleicherwall 2 | 97070 Würzburg | Deutschland