Pflegetipps während der Zahnkorrektur

Damit sich trotz Zahnspange keine Karies bildet, ist eine besonders gründliche Zahnpflege ein Muss. Ob feste oder herausnehmbare Spange: Hier finden Sie nützliche Tipps rund um Reinigung und Pflege Ihrer Zahnspange und Ihrer Zähne.

Plaque ist eine flächenhafte Ansammlung von vielen Millionen von Bakterien, die durch Säureausscheidung Zahnschmelz-Entkalkungen und Karies verursachen. Dieser Belag setzt sich an der Zahnspange fest und überträgt sich auf die Zähne. Bei einer festsitzenden Zahnspange ist die Mundhygiene zusätzlich erschwert. Wer eine herausnehmbare oder eine festsitzende Zahnspange trägt, muss daher besonders auf die gründliche und regelmäßige Zahn- und Spangenpflege achten.

Herausnehmbare Zahnspange

Die herausnehmbare Zahnspange sollte, genau wie die Zähne, morgens und abends gründlich gereinigt werden. Zur Pflege der Zahnspange reichen im Allgemeinen eine herkömmliche Handzahnbürste und etwas Zahnpasta aus. Die Zahnspange sollte vor dem Essen herausgenommen werden. Bevor man die Spange wieder einsetzt, sollte man Zähne und Zahnspange putzen. Ist dies nicht möglich, zum Beispiel während der Schulzeit, sollte zumindest der Mund ausgespült und die Zahnspange unter fließendem Wasser abgewaschen werden.

Alle sechs bis acht Wochen sollte eine Tiefenreinigung der Zahnspange erfolgen, zum Beispiel mit einem speziellen Ultraschallreinigungsgerät oder mit speziellen Reinigungstabs für Zahnspangen.

Aligner

Aligner müssen zum Essen und Trinken herausgenommen werden. Putzen Sie die Zähne nach dem Essen gründlich und verwenden Sie idealerweise Zahnseide. Auch die Aligner müssen vor jedem Einsetzen sorgfältig mit Zahnbürste und Zahnpasta gereinigt werden. Notfalls hilft auch kaltes oder handwarmes Wasser.

Mineralwasser können Sie bedenkenlos trinken, während Sie die Zahnschienen tragen. Doch Vorsicht mit heißen Getränken: Bei Wärme besteht die Gefahr, dass sich die Aligner verziehen. Benutzen Sie für die Reinigung keine Reinigungstabs für Zahnspangen oder Prothesen und keine Mundspüllösungen. Diese Produkte können die Oberfläche angreifen und dazu führen, dass der Aligner matt und damit sichtbarer wird.

Zähneputzen mit festsitzender Zahnspange

Bei einer festen Zahnspange sind die Brackets auf den Zähnen festgeklebt und durch feine Drähte verbunden. Dazwischen können sich sehr leicht Speisereste und Zahnbelag ansammeln. Auch Bakterien finden leicht Halt und nisten sich in den vielen Hohlräumen und Nischen ein. Bei einer festen Zahnspange ist es daher besonders wichtig, dass die Zähne sorgfältig geputzt werden. Geschieht dies nicht, kommt es zu Zahnfleischentzündungen, Bluten beim Zähneputzen, Zahnfleischwucherungen und Entkalkungen des Zahnschmelzes in Form von unschönen weißen Flecken bis hin zu Karies. Selbst bei guter täglicher Pflege können die Zähne angegriffen werden. Daher haben wir für Sie einige Pflegetipps für eine optimale Mundhygiene zu Hause zusammengestellt:

1 Benutzen Sie eine mittelharte Kurzkopfzahnbürste mit abgerundeten Borsten oder eine elektrische Zahnbürste.

2 Vor dem Zähneputzen den Mund gründlich mit Wasser ausspülen. So werden bereits einige Speisereste gelöst.

3 Dann wird der Bereich zwischen Brackets und Zahnfleisch mit kleinen kreisenden Bewegungen geputzt – also genauso wie ohne Zahnspange.

4 Als nächstes werden die Brackets und der Bereich darum gereinigt. Dafür wird die Zahnbürste schräg oberhalb der Brackets im Winkel von etwa 45 Grad angesetzt, sodass ihre Borsten sowohl am Zahn als auch am Zahnfleischsaum aufliegen. Nun kleine kreisende Rüttelbewegungen mit sanftem Druck ausführen.

5 Jetzt werden die Kauflächen und Innenflächen der Zähne geputzt.

6 Kritische Stellen sind die Bereiche rund um die Brackets. Dort setzen sich sehr häufig Beläge fest. Bei der Zahnpflege sollte besonders darauf geachtet werden.

7 Empfehlenswert sind zusätzlich Zahnzwischenraumbürstchen. Damit können die Bereiche unter dem Bogen gründlich gereinigt werden, was mit der Zahnbürste alleine nicht möglich ist. Auch die Verwendung von Zahnseide ist empfehlenswert.

8 Überprüfen Sie zum Schluss, ob die Zähne vollständig sauber geworden sind.

Prophylaxe-Maßnahmen bei fester Zahnspange

Neben der gründlichen häuslichen Zahnpflege sind ergänzende Prophylaxe-Maßnahmen sinnvoll und anzuraten. Dazu gehören regelmäßige professionelle Zahnreinigungen und Fluoridierungsmaßnahmen wie die wöchentliche Verwendung eines Fluoridgels, das den Zahnschmelz härtet. Auch eine Bracketumfeldversiegelung bietet zusätzlichen Schutz vor Entkalkungen und Karies.

Weitere Tipps bei fester Zahnspange

1 Das Abbeißen von harten Speisen, wie beispielsweise Brotrinde, Karotten, Äpfeln oder Nüssen, vermeiden.

2 Auf Klebriges wie Kaugummis, Karamell und Kaubonbons verzichten.

3 Das Essen klein schneiden.

4 Nicht auf Stiften oder Fingernägeln herumkauen und nicht mit den Fingern an den Brackets spielen, um einen Bracketverlust zu vermeiden.

5 Für unterwegs: Zahnzwischenraumbürstchen zur schnellen Reinigung und eventuell Wachs zum Abdecken mitnehmen.

Ansprechpartner

Portraitfoto von Cornelia Losert


Cornelia Losert

Zahnmedizinische Fachangestellte

+49 931 201-73373

Portraitfoto von Christina Scheb


Christina Scheb

Zahnmedizinische Fachangestellte

+49 931 201-73350

Portraitfoto von Sarah Zürrlein


Sarah Zürrlein

Zahnmedizinische Fachangestellte

+49 931 201-74862

Sprechzeiten, Kontakt

Poliklinik

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:15 Uhr und
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Terminvereinbarung

Telefon: +49 931 201-73360
Telefax: +49 931 201-73366
E-Mail: kfo@ ukw.de

Privatambulanz

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:15 Uhr und
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Terminvereinbarung

Telefon: +49 931 201-73330
Telefax: +49 931 201-73300
E-Mail: kfo-privat@ ukw.de

Sekretariat Prof. Dr. A. Stellzig-Eisenhauer

Karin Stuis-Pfeuffer
Telefon: +49 931 201-73320
Telefax: +49 931 201-73300
E-Mail: stuis_k@ ukw.de


Anschrift

Poliklinik für Kieferorthopädie des Universitätsklinikums Würzburg | Pleicherwall 2 | 97070 Würzburg | Deutschland

schließen