Präprothetische Kieferorthopädie

Um eine optimale prothetische Versorgung mit Kronen, Brücken oder Implantaten durch Zahnärztin oder Zahnarzt zu ermöglichen, kann es im Vorfeld notwendig sein, durch eine kieferorthopädische Korrektur die hierfür erforderlichen Bedingungen zu schaffen.

Die Ziele der sogenannten präprothetischen Kieferorthopädie sind: 

  • die Aufrichtung von gekippten Zähnen,
  • die Korrektur von Zahnwanderungen und Zahndrehungen,
  • die Rekonstruktion von Lücken sowie die strategische Pfeilerverteilung nach Absprache mit der behandelnden Zahnärztin oder dem behandelnden Zahnarzt, um ausreichend Platz für die Brückenversorgung oder die Implantation zu schaffen,
  • die Beseitigung von Zahnfehlstellungen im Frontzahnbereich,
  • die Herstellung von stabilen Zahnkontakten zwischen Ober- und Unterkiefer, bevor die Zähne mit einer Brücke oder Prothese versorgt werden.

Wie sieht die Behandlung aus?

Für diese Behandlung ist in der Regel eine festsitzende Zahnspange erforderlich, nicht selten auch in Kombination mit zusätzlichen Hilfsmitteln wie dem Beneslider oder Minipins.

Klinikleitung

Portraitfoto von Prof. Dr. med. dent. Angelika Stellzig-Eisenhauer

Prof. Dr. med. dent.
Angelika Stellzig-Eisenhauer

Direktorin der Poliklinik für Kieferorthopädie

Oberärztin und Oberärzte

Sprechzeiten, Kontakt

Poliklinik

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:15 Uhr und
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Terminvereinbarung

Telefon: +49 931 201-73360
Telefax: +49 931 201-73366
E-Mail: kfo@ ukw.de

Privatambulanz

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:15 Uhr und
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Terminvereinbarung

Telefon: +49 931 201-73330
Telefax: +49 931 201-73300
E-Mail: kfo-privat@ ukw.de

Sekretariat Prof. Dr. A. Stellzig-Eisenhauer

Karin Stuis-Pfeuffer
Telefon: +49 931 201-73320
Telefax: +49 931 201-73300
E-Mail: stuis_k@ ukw.de


Anschrift

Poliklinik für Kieferorthopädie des Universitätsklinikums Würzburg | Pleicherwall 2 | 97070 Würzburg | Deutschland

schließen