Der optimale Behandlungsbeginn

Der richtige Zeitpunkt ist wichtig für die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Damit Sie ihn nicht verpassen, stellen Sie Ihr Kind rechtzeitig zur Beratung bei einer Kieferorthopädin oder einem Kieferorthopäden vor.

Allgemein günstig: ab 9 bis 10 Jahren

Im Allgemeinen ist der günstigste Zeitpunkt für eine kieferorthopädische Behandlung, wenn die bleibenden Eckzähne und die kleinen Backenzähne, die sogenannte Stützzone, durchbrechen. Dies ist in der Regel ab einem Alter von neun bis zehn Jahren der Fall. Da ein Jugendlicher zu diesem Zeitpunkt am meisten wächst, kann der pubertäre Wachstumsschub auch optimal zur Korrektur von Kieferfehllagen genutzt werden.

Platzmangel vermeiden

Häufig haben die Zähne der Stützzone nicht ausreichend Platz, um korrekt in den Zahnbogen durchzubrechen. Hochstehende obere Eckzähne sind beispielsweise Zeichen für einen Platzmangel im Bereich dieser Zähne. Um dies zu vermeiden, kann der Durchbruch der bleibenden Seitenzähne kieferorthopädisch gesteuert werden. Dies reduziert in der Folge auch das Ausmaß und die Dauer einer festsitzenden Zahnspangenbehandlung.

Frühbehandlung im Milchgebiss

Bereits im Milchgebiss oder in der Phase, wenn die bleibenden ersten Backenzähne und die Frontzähne durchbrechen, kann eine kieferorthopädische Behandlung bei ausgeprägten Kieferfehllagen sinnvoll sein. Dies ist insbesondere beim Vorbiss, beim offenen Biss oder beim einseitigen Kreuzbiss der Fall. Auch Fehlfunktionen der Zunge oder der Lippen oder schlechte Angewohnheiten wie Daumenlutschen sollten möglichst frühzeitig behoben werden, um ungewollte Folgeerscheinungen an Zähnen und Kiefern zu vermeiden und die Entwicklung eines gesunden Gebisses zu ermöglichen.

Frühzeitig beraten lassen!

Eine rechtzeitige Vorstellung und Beratung bei der Kieferorthopädin oder dem Kieferorthopäden bringt Sicherheit, wann mit der Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen Ihres Kindes begonnen werden sollte.

Weitere Informationen

Im Folgenden finden Sie nützliche Informationen über die verschiedenen Arten von Zahn- und Kieferfehlstellungen, den optimalen Behandlungszeitpunkt, die Gründe für eine Behandlung und die verschiedenen Behandlungsmethoden:

Sprechzeiten, Kontakt

Poliklinik

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:15 Uhr und
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Terminvereinbarung

Telefon: +49 931 201-73360
Telefax: +49 931 201-73366
E-Mail: kfo@ ukw.de

Privatambulanz

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:15 Uhr und
13:00 Uhr bis 17:15 Uhr

Terminvereinbarung

Telefon: +49 931 201-73330
Telefax: +49 931 201-73300
E-Mail: kfo-privat@ ukw.de

Sekretariat Prof. Dr. A. Stellzig-Eisenhauer

Karin Stuis-Pfeuffer
Telefon: +49 931 201-73320
Telefax: +49 931 201-73300
E-Mail: stuis_k@ ukw.de


Anschrift

Poliklinik für Kieferorthopädie des Universitätsklinikums Würzburg | Pleicherwall 2 | 97070 Würzburg | Deutschland