Patientenfortbildung und Selbsthilfe bei Multipler Sklerose

Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) ist ein großer Selbsthilfe- und Fachverband, der sich zugleich als Interessensvertretung von Menschen mit Multipler Sklerose versteht. Wir arbeiten eng mit der DMSG zusammen.

Auf Bundesebene geschieht dies beispielsweise durch Mitarbeit der Leitung unserer Spezialambulanz im Ärztlichen Beirat der DMSG. Über den bayerischen Landesverband der DMSG vermitteln wir Kontakte zu Selbsthilfegruppen. Unsere Spezialistinnen und Spezialisten referieren regelmäßig bei Fortbildungsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten sowie bei Spezialfortbildungen für Gruppenleitungen der DMSG.

Patientenforum Multiple Sklerose

Einmal jährlich findet unter Leitung von PD Dr. Mathias Buttmann das Würzburger Patientenforum Multiple Sklerose statt, das über aktuelle Themen rund um MS informiert. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Termine entnehmen Sie bitte unseren Veranstaltungskalender. Wir bitten um Voranmeldung bei der DMSG-Beratungsstelle Unterfranken. Dort erhalten Sie auch nähere Informationen zu den weiteren Angeboten in der Region.

COPE-MS

Das kostenfreie Angebot COPE-MS richtet sich an Patientinnen und Patienten, bei denen erst vor kurzem eine MS diagnostiziert wurde. Dieses Seminar findet halbjährlich statt. Expertinnen und Experten aus Medizin, Sozialpädagogik und Psychologie geben Hilfestellung bei der Krankheitsbewältigung. Die Themen umfassen Grundlegendes über MS, Informationen zur medikamentösen Behandlung, zum Umgang mit der Erkrankung und mit psychischen Belastungen, zu nicht-medikamentösen Verfahren sowie Informationen aus dem Sozialrecht zu Arbeit und Erwerbsminderungsrente. Die Termine entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender. Die Anmeldung erfolgt über die DMSG-Beratungsstelle Unterfranken.

team-MS

team-MS ist ein ehrenamtlicher Besuchsdienst, der Menschen mit Multipler Sklerose vor Vereinsamung schützen soll. Die MS-Ambulanz der Neurologischen Universitätsklinik Würzburg unterstützt als Projektpartner dieses wichtige Projekt.

Beratung der DMSG Bayern

Mitarbeitende der DMSG Bayern bieten eine vertrauliche und kostenlose Beratung. Sie erfolgt telefonisch oder persönlich. Zusätzlich wird eine anonyme Online-Beratung angeboten.
Die Beratung umfasst Informationen zu Krankheit und Therapiemöglichkeiten, Gespräche mit Betroffenen und Angehörigen, Beratung in Krisensituationen, sozialrechtliche Beratung und Hilfestellung, Vermittlung von Kontakten zu Fachberatungsdiensten, Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen sowie Vermittlung von therapeutischen Hilfen, von finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten oder von ambulanter Pflege.

Wie kann ich der DMSG Bayern helfen?

Wie Sie die DMSG Bayern unterstützen können, erfahren Sie bei den Spendeninformationen der DMSG Bayern.

 

Ansprechpartner

Porträtfoto von Universitätsprofessor Dr. med. Guido Stoll

Prof. Dr. med.
Guido Stoll

Stellvertretender Klinikdirektor

+49 931 201-23769

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten:

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag nach Terminvereinbarung

Telefon:

Terminvereinbarung:
+49 931 201-23768

Leitung:
Prof. Dr. Guido Stoll
+49-931 201-23769

E-Mail:

Prof. Dr. Guido Stoll
stoll_g@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-23489


Anschrift:

Neurologische Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums | Kopfkliniken | Joseph-Schneider-Str. 11 | Haus B1 | 97080 Würzburg | Deutschland