Spezielle Diagnostik

Das diagnostische Spektrum unserer Klinik im Überblick.

Labor für Klinische Neurophysiologie

Neurophysiologische Untersuchungen dienen der Funktionsbeurteilung von Nerven. Wir bieten an modernen Geräten ein breites Spektrum neurophysiologischer Untersuchungstechniken durch erfahrene Expertinnen und Experten. Es umfasst unter anderem:

  • motorische Neurographien einschließlich Serienreizungen
  • antidrome und orthodrome sensible Neurographien
  • sympathische Hautantwort
  • Blinkreflex
  • Elektromyographie (EMG)
  • somatosensibel evozierte Potenziale
  • motorisch evozierte Potenziale
  • visuell evozierte Potenziale
  • akustisch evozierte Potenziale
  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Elektrookulografie
  • Tremor-Analyse

Ultraschall-Labor

Im Ultraschall-Labor unserer Klinik stehen alle etablierten und neueren sonographischen Techniken zur Diagnose von Durchblutungsstörungen und anderen Erkrankungen des Gehirns zur Verfügung, darunter:

  • extrakranielle Dopplersonographie
  • extrakranielle farbkodierte Duplexsonographie
  • transkranielle Dopplersonographie
  • transkranielle Farbduplexsonographie
  • kontrastverstärkte Duplexsonographie
  • Emboliedetektion
  • Bestimmung der Vasomotorenreserve
  • Bestimmung der zerebralen Transitzeit
  • Plaquemorphologie
  • Morphologie von Hirnläsionen, insbesondere Tumoren
  • Messung der Ventrikelweite
  • Planimetrie der Substantia nigra

Labordiagnostik

Unser Liquorlabor bietet ein breites Spektrum labortechnischer Untersuchungen des Nervenwassers (Liquor). Neurochemisch-neuroimmunologische Diagnostik kommt bei Verdacht auf Nerv-Muskel-Übertragungsstörungen und entzündliche Erkrankungen der peripheren Nerven zum Einsatz. Das detaillierte Leistungsspektrum unserer Labore sowie Hinweise zu Probenentnahme, Lagerung und Transport finden Sie im Bereich Zuweiser.

Histologisches Labor

In unserem histologischen Labor werden im Haus entnommene Biopsien des Nervus suralis, der Skelettmuskulatur und der Haut umfangreich histologisch aufgearbeitet und von langjährig erfahrenen ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik ausgewertet. Dafür stehen eine hauseigene lichtmikroskopische Anlage für histologische Klinikkonferenzen und zwei Elektronenmikroskope zur Verfügung.

QST- und QSART-Labor

Quantitative sensorische Testung (QST) und quantitative Erfassung der Schweißsekretion (QSART) dienen der Diagnostik von Nervenerkrankungen. Die Testungen werden in unserem Labor standardisiert durchgeführt und können gegebenenfalls mit invasiven diagnostischen Maßnahmen wie einer Hautbiopsie oder einer Biopsie eines Unterschenkel-Nervs (Nervus suralis) kombiniert werden.

Foto- und Video-Labor

Im Foto- und Video-Labor werden neurologische Befunde dokumentiert, die vor allem zur Verlaufsbeurteilung genutzt werden. Bei ausdrücklicher Einwilligung kommt auch eine Nutzung für Forschungs- und Lehrzwecke infrage.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Telefon:  

Pforte/Vermittlung:
+49 931 201-24621

Terminvereinbarung Privatambulanz:
Gabriele Brünner
+49 931 201-23752

Direktion:
Prof. Dr. Jens Volkmann
Sekretariat: Annegret Hauck
+49 931 201-23751

Oberarztsekretariat:
Christina Feige
+49 931 201-23756

Oberarztsekretariat / Studentenangelegenheiten:
Cornelia Seiler
+49 931 201-23754

E-Mail:

Direktionssekretariat:
Annegret Hauck
hauck_a3@ ukw.de

Prof. Dr. Jens Volkmann:
nl_ambulanz@ ukw.de

Oberarztsekretariat:
feige_c@ ukw.de

Oberarztsekretariat / Studentenangelegenheiten:
seiler_c3@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-23946


Anschrift:

Neurologische Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums | Kopfkliniken | Josef-Schneider-Str. 11 | Haus B1 | 97080 Würzburg | Deutschland