Neuropsychologie

Neuropsychologische Untersuchungen kommen dann zum Einsatz, wenn die Funktionen des Gehirns durch eine Krankheit oder einen Unfall beeinträchtigt sind. Neben der Diagnostik befasst sich die klinische Neuropsychologie aber auch mit der Rehabilitation solcher Störungen.

Was ist klinische Neuropsychologie?

Die klinische Neuropsychologie ist ein interdisziplinäres Fachgebiet, das sich mit der Diagnostik und Rehabilitation von Störungen höherer Hirnleistungen nach einer Hirnschädigung befasst – etwa durch einen Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma oder andere Erkrankungen und Verletzungen. Zu den Funktionen, die gestört sein können, gehören zum Beispiel Denkvermögen und Intelligenz, Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Sprache und motorische Fertigkeiten.

Wie sieht die Diagnostik aus?

Um krankheitsbedingte Veränderungen der Hirnfunktion festzustellen, werden standardisierte psychologische Untersuchungsverfahren eingesetzt.
Eine ausführliche neuropsychologische Untersuchung umfasst folgende Bereiche der Hirnfunktion:

  • Wahrnehmungsleistung
  • intellektuelles Leistungsniveau
  • Aufmerksamkeitsleistungen
  • Gedächtnisfunktionen
  • Planungs- und Kontrollfunktionen
  • Sprachverhalten
  • sensomotorische Leistungen und motorische Planung
  • räumliche Wahrnehmung
  • Affektivität und Persönlichkeit

Wie sieht die Behandlung aus?

Nach der umfassenden Diagnostik geht es vor allem darum, die vorhandenen Ressourcen zu fördern. Dabei kommen verschiedene therapeutische Maßnahmen zum Einsatz.
Ziel der Behandlung ist es, zu erreichen, dass die Betroffenen und deren Angehörige die Krankheit möglichst gut verarbeiten und akzeptieren können. Das versuchen wir unter anderem durch Einzel- und Familiengespräche zu erreichen.

 

Ansprechpartner

Dr. phil.
Elisabeth Jentschke

Leitung der Abteilung Neuropsychologie

+49 931 201-28883

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Telefon:  

Pforte/Vermittlung:
+49 931 201-24621

Terminvereinbarung Privatambulanz:
Gabriele Brünner
+49 931 201-23752

Direktion:
Prof. Dr. Jens Volkmann
Sekretariat: Annegret Hauck
+49 931 201-23751

Oberarztsekretariat:
Christina Feige
+49 931 201-23756

Oberarztsekretariat / Studentenangelegenheiten:
Cornelia Seiler
+49 931 201-23754

E-Mail:

Direktionssekretariat:
Annegret Hauck
hauck_a3@ ukw.de

Prof. Dr. Jens Volkmann:
nl_ambulanz@ ukw.de

Oberarztsekretariat:
feige_c@ ukw.de

Oberarztsekretariat / Studentenangelegenheiten:
seiler_c3@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-23946


Anschrift:

Neurologische Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums | Kopfkliniken | Josef-Schneider-Str. 11 | Haus B1 | 97080 Würzburg | Deutschland