• Teddyklinik
  • Firmenlauf

Veranstaltungskalender

Von Kongressen über Fortbildungen bis hin zu Festgottesdiensten und Vernissagen - hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen des Universitätsklinikums. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Aktuelle Veranstaltungen - Suchergebnisse

21

Nov

21.11.2018

15:30 Uhr - 19:00 Uhr

"Atopie und Ekzem"

56. Kolloquium der Würzburger Dermatologischen Gesellschaft

Programm

Programm

Externe Gastredner:
Prof. Dr. med. Joachim Saloga, Mainz
Prof. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe, Berlin-Charlottenburg
Prof. Dr. med. Thomas Werfel, Hannover

21

Nov

21.11.2018

17:15 Uhr - 19:30 Uhr

Qualitätszirkel Palliativmedizin

Thema: „Symptomlinderung oder Sterbehilfe? Ethische und rechtliche Aspekte der Sedierung am Lebensende“

Der Qualitätszirkel Palliativmedizin richtet sich an Ärzte, die Palliativpatienten im Krankenhaus oder in der Niederlassung versorgen und auch an Ärzte, die auf Palliativstationen oder in SAPV-Teams tätig sind. Thematische Kurzreferate, Falldiskussionen und der persönliche Austausch bieten die Möglichkeit, eigene Kompetenzen kollegial vernetzt zu erweitern.

Referenten:
Prof. Dr. iur Tanja Henking, Professur für Gesundheits-/Medizinrecht und Strafrecht, FH Würzburg-Schweinfurt und
Anne Cirak, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Interdisziplinäres Zentrum Palliativmedizin UKW

Zielgruppe:
Stationär tätige Ärzte, niedergelassenen Ärzte und Ärzte aus der SAPV

Weitere Informationen

Anmeldefrist: 4 Wochen vor dem Termin
Max. 18 Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Fortbildungspunkte sind bei der BLAEK beantragt.
Max. 18 Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Fortbildungspunkte sind bei der BLAEK beantragt.

25

Nov

25.11.2018

09:30 Uhr - 19:00 Uhr

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie

Perioperative fokussierte Echokardiografie in der Anästhesiologie und Intensivmedinzin Modul 1 - Grundkurs TEE

Seit Beginn diesen Jahres ist das Konzept „perioperative fokussierte
Echokardiografie“ (PFE) der DGAI als Standard der
Echokardiografie-Ausbildung in unserer Fachgesellschaft gültig. Das
erste von fünf Modulen soll eine Einführung in die physikalischen
und technischen Grundlagen der Echokardiografie geben und
gleichzeitig dafür qualifizieren, grundlegende Fragen zur
Hämodynamik mittels transthorakaler Untersuchungstechnik zu
beantworten. Hierfür wird eine limitierte Anzahl an
Standardschnitten sowie die Betonung der visuellen Einschätzung
zugrunde gelegt. Der Besuch des Modul 1 ist seitens der DGAI als
Voraussetzung für die Anmeldung zu den hierauf aufbauenden
Modulen 2 (Aufbaukurs TTE) und/oder 3 (Grundkurs TEE)
festgelegt.

Weitere Informationen

26

Nov

26.11. - 27.11.2018

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie

Perioperative fokussierte Echokardiografie - Modul 3 - Grundkurs TEE

Seit dem Beginn diesen Jahres ist das Konzept "perioperative fokussierte Echokardiografie" (PEE) der DGAI als Standart der Echokardiografie-Ausbildung in unserer Fachgesellschaft gültig. Das Modul 3 (Grundkurs TEE) gibt eine Einführung in die transösophageale Technik unter Betonnung einer sicheren Anwendung sowie der visuellen Beobachtung.

Weitere Informationen

27

Nov

27.11. - 27.11.2018

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie

Perioperative fokussierte Echokardiografie - Modul 3 - Grundkurs TEE

Seit dem Beginn diesen Jahres ist das Konzept "perioperative fokussierte Echokardiografie" (PEE) der DGAI als Standart der Echokardiografie-Ausbildung in unserer Fachgesellschaft gültig. Das Modul 3 (Grundkurs TEE) gibt eine Einführung in die transösophageale Technik unter Betonnung einer sicheren Anwendung sowie der visuellen Beobachtung.

Weitere Informationen

27

Nov

27.11. - 05.02.2019

17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie

Anästhesiologisches Kolloquium Wintersemester 2018/2019

Gerne laden wir Sie auch in diesem Jahr wieder zu unserer etablierten Fortbildungsreihe der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie herzlich ein.

Für unser „Anästhesiologisches Kolloquium“ konnten
wir erneut renommierte Referenten gewinnen, die
Themen aus Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin
und Schmerztherapie präsentieren werden. In bewährter
Weise folgt den Vorträgen eine kollegiale Diskussion.

Selbstverständlich sind alle Vorträge mit 2 Punkten bei
der Bayerischen Landesärztekammer akkreditiert.

Wir freuen uns auf interessante Themen, prägnante
Vorträge, versierte Referenten und ganz besonders auf
Ihr Kommen.

Weitere Informationen

Die Veranstaltungen sind kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

28

Nov

28.11.2018

18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Rheumazentrum Würzburg

Interdisziplinärer Arbeitskreis Rheumatologie 2018

An 6 Abenden im Verlauf des Jahres werden Ihnen Vorträge, auf Schnittstellen zwischen den Fachgebieten bezogen, geboten. Im Anschluss möchten wir komplexe Fälle aus Ihrem und unserem Alltag gemeinsam diskutieren.

Mittwochs von 18:00 s. t. bis 19:30 Uhr

14.03.2018    Dr. Cyrus Sayehli
25.04.2018    Dr. Jürgen Wolf
20.06.2018    Dr. Christoph Schoen
25.07.2018    Dr. Alexander Strate
10.10.2018    Dr. Sebastian Herrmann
28.11.2018    Dr. Ottar Gadeholt

mit folgenden Themen:

  • Autoimmune Nebenwirkungen bei neuen Medikamenten zur Immuntherapie von malignen Erkrankungen
  • Moderne Therapie des Asthma bronchiale, in der zunehmend Biologika verwendet werden, die auch für rheumatologische Entitäten interessant werden könnten
  • Mikrobiologische Diagnostik in der Rheumatologie, z.B. bei reaktiver Arthritis oder septischer Arthritis
  • Gerinnungsstörungen in der Rheumatologie, die zwar nicht häufig, aber meist lebensbedrohlich sind
  • Antiinflammatorische Therapie in der Kardiologie, z.B. bei Herzinsuffizienz oder KHK
  • Die differentialdiagnostische Herausforderung bei seronegativer rheumatoider Arthritis

 

Wir bedanken uns bei der forschenden Pharmaindustrie für die Unterstützung!
(weitere Details siehe Flyer/Plakat)

Weitere Informationen

Teilnahmegebühren werden nicht erhoben, Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Zertifizierung bei der BLÄK mit 3 Fortbildungspunkten
Bitte bringen Sie Ihren Aufkleber mit der einheitlichen Fortbildungsnummer mit.