• Monitor zeigt Vitalfunktionen
  • Im Brillenglas spiegelt sich die Anzeige des Monitors

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Bei Narkosen, Schmerzbehandlung, Intensiv- oder Notfallmedizin ist uns trotz hochmoderner Apparaturen und Ausstattung vor allem die persönliche Betreuung ein zentrales Anliegen. Die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums Würzburg beweist ihre Fachkompetenz in all diesen Bereichen bei über 31000 Patientinnen und Patienten pro Jahr.

Mit mehr als 150 Ärztinnen und Ärzten ist die Anästhesiologie einer der größten Fachbereiche des Klinikums. Neben der Schmerzausschaltung bei Eingriffen und Operationen durch Narkose oder Regionalanästhesie stellen die Notfallmedizin, die Intensivmedizin sowie die Schmerzbehandlung die drei wichtigsten Grundpfeiler unseres Behandlungsspektrums dar.

Technik trifft Management

Aufgrund der hochmodernen technischen Ausstattung in Notfallwagen, Operationssaal und Intensivstation ist es möglich, die besten therapeutischen Möglichkeiten zum Wohle der Patientinnen und Patienten einzusetzen. Das innovative Management in der Unfallambulanz sorgt für eine nahtlose Abfolge und eine durchorganisierte Weiterbehandlung Schwerverletzter nach der Übernahme.

Modern und facettenreich

Neben der eigenen operativen Intensivstation mit der Möglichkeit zum Lungenersatzverfahren sowie der Betreuung des in Würzburg stationierten Intensivtransportwagens betreibt unsere Klinik in eigener Verantwortung ein fachübergreifendes Schmerzzentrum. Desweiteren sind wir eine der zwei in Deutschland zertifizierten Anlaufstellen für Maligne Hyperthermie. Mit unserem transfusionssparenden Patient Blood Management erfüllen wir die hohen Qualitätsanforderungen einer modernen Klinik. Im Rettungsdienst der Region sind wir stark eingebunden.

Weiterbildung und Forschung

Die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie bietet die Möglichkeit zur Facharztweiterbildung sowie zur Zusatzweiterbildung spezielle Intensivmedizin, spezielle Schmerztherapie und Notfallmedizin. Zahlreiche Berufsmodelle garantieren die Vereinbarkeit von ärztlicher Tätigkeit und Forschungsarbeit.

Denn Forschung hat bei uns einen hohen Stellenwert und ist breit aufgestellt. Verbunden mit der Mitarbeit in einer der zahlreichen Forschungs- und Arbeitsgruppen, vergeben wir auch regelmäßig Doktor- und Habilitationsarbeiten.

Aus der Klinik und Poliklinik grüßt Sie mit dem gesamten Team der Anästhesiologie
Prof. Dr. med. Patrick Meybohm

Zur vergrößerten Ansicht des Zertifikats bitte klicken.

Klinikleitung

Portraitfoto von Prof. Dr. med. Patrick Meybohm

Univ.-Prof. Dr. med.
Patrick Meybohm

Direktor der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Portraitfoto: Univ.-Prof. Dr. med. Alexander Brack

Prof. Dr. med.
Alexander Brack

Stellvertretender Klinikdirektor

+49 931 201-30030

Portraitfoto: Dr. med. Herbert Trautner

Dr. med.
Herbert Trautner

Geschäftsführende Oberärzte

+49 931 201-30080

Portraitfoto: Prof. Dr. med. Frank Schuster

Prof. Dr. med.
Frank Schuster

Geschäftsführender Oberarzt

+49 931 201-30038

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

Direktor
Prof. Dr. med. Patrick Meybohm
+49 931 201-30001

E-Mail

an_direktion@ ukw.de

Fax

+49 931 201-30019


Anschrift

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland

Kliniksuche
Ihr Suchverlauf:

Forschungs- und Behandlungszentren
Weitere Einrichtungen
schließen