Zentrum für seltene Bewegungsstörungen

Behandlungsspektrum und Leistungsschwerpunkte

  • Verbesserung der Diagnostik und Betreuung von Patienten mit seltenen und unklaren Bewegungsstörungen
  • Früherkennung, Diagnostik, Therapieeinleitung / Therapieoptimierung und Erforschung seltener Bewegungsstörungen im Kontext beteiligter Fachdisziplinen
  • Diagnosestellung seltener Bewegungsstörungen in einer interdisziplinären und altersgruppenübergreifenden Zusammenarbeit
  • Festlegung von Verfahren und Vorhaltung der erforderlichen Methoden zur Diagnostik Bewegungsstörungen entsprechend der jeweils aktuellen Leitlinien. Bei Bedarf erfolgt die Spezialdiagnostik in Kooperation mit anderen Kompetenzzentren
  • Festlegung und Umsetzung interdisziplinär abgestimmter Therapiekonzepte
  • Organisation von regelmäßigen interdisziplinären Fallkonferenzen
  • Förderung von Innovationen auf dem Gebiet der seltenen Bewegungsstörungen (klinische Studien, Versorgungsstudien, Grundlagenforschung)
  • Kooperation mit dem Zentrum für Seltene Erkrankungen – Referenzzentrum Nordbayern (ZESE) und anderen Einrichtungen und Netzwerken auf nationaler und internationaler Ebene zur Verbesserung der Versorgung von Menschen mit seltenen Bewegungsstörungen

Beteiligte Einrichtungen

  • Neurologische Klinik und Poliklinik
  • Kinderklinik und Poliklinik
  • Neurochirurgische Klinik und Poliklinik
  • Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin
  • Abteilung für Neuroradiologie
  • Institut für Humangenetik

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Zentrums für seltene Bewegungsstörungen.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Telefon: 

Sektetariat Prof. Dr. Jens Volkmann
+49 931 201-23751

Sekretariat ZESE
+49 931 201-27729

E-Mail:

Prof. Dr. Jens Volkmann:
NL_Direktion@ ukw.de

PD Dr. Delia Lorenz:
Lorenz_D2@ ukw.de


Anschrift:

Zentrum für seltene Bewegungsstörungen | Universitätsklinikum Würzburg | Zentrum für Seltene Erkrankungen | Josef-Schneider-Straße 2 | 97080 Würzburg | Deutschland