• Wandbild I see you
  • Mikroskopaufnahme Serpigniosa
  • Bild des Labors mit Pcs
  • Mikroskopaufnahme CMV Retina

Augenklinik des Universitätsklinikums Würzburg

Seit Carl Caspar von Siebold 1766 in Würzburg die erste Operation am Grauen Star durchführte, hat die Augenheilkunde in Würzburg Tradition. Heute bietet die Universitäts-Augenklinik mit Poliklinik als Zentrum der Maximalversorgung das Gesamtspektrum der konservativen und operativen Behandlung rund um das Auge.
 

 

Aufgrund von Covid-19 ist es derzeit bei ambulanten Patienten nicht möglich, Begleitpersonen mitzubringen.

Bei Kindern und Patienten mit besonderen Bedürfnissen ist die Begleitung durch eine Begleitperson pro Patientengruppe möglich.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis!
 

Sektionen und Schwerpunkte

Unsere Klinik ist in sechs Sektionen und Schwerpunkte gegliedert, die jeweils unter der Leitung von ärztlichen Spezialistinnen und Spezialisten auf ihrem Fachgebiet stehen. Ergänzt werden die Bereiche von unserer Optik-Abteilung und dem Studienzentrum.

Modern und routiniert

In enger Verzahnung von ambulanten und stationären Abläufen werden in unseren elf Spezialambulanzen jährlich mehr als 25 000 Untersuchungen durchgeführt und rund 5000 Patientinnen und Patienten auf drei Stationen behandelt. Unsere vier Operationssäle sowie die Untersuchungsräume entsprechen in ihrer Ausstattung dem neuesten Stand und gestatten eine umfassenden Diagnostik – auch komplizierter Augenerkrankungen – sowie schonende Therapieverfahren und Techniken.

Nicht nur das Auge im Blick

Ob Schielbehandlung, Fehlsichtigkeit oder angeborene Sehbehinderung – die Kinderaugenheilkunde hat bei uns einen großen Stellenwert. Dabei arbeiten wir interdisziplinär eng unter anderem mit der Kinderklinik, der Neurologischen Klinik oder auch der Inneren Medizin zusammen. Dies gilt auch für Erwachsene, die zum Beispiel unter Diabetes mellitus, Rheuma oder Schilddrüsenerkrankungen leiden. In der Tumortherapie stimmen wir das therapeutische Vorgehen im fachübergreifenden Rahmen ab.

Forschung und Lehre

Viele Entwicklungen machen die Augenheilkunde aktuell zu einem der spannendsten Fachgebiete der Medizin. Ausgestattet mit den neuesten diagnostischen Möglichkeiten haben  wir an unserer Klinik ein Studienzentrum aufgebaut und engagieren uns in zahlreichen Forschungsprojekten. Studierenden versuchen wir die Begeisterung für das Fach in Vorlesungen, Seminaren und Praktika zu vermitteln. In unserer klar strukturierten und fundierten Weiterbildung bilden wir hervorragende Fachärztinnen und -ärzte aus, die nach Beendigung ihrer Weiterbildung an unserer Klinik bestens für ihre zukünftige Tätigkeit vorbereitet sind. 

Bei allem, was wir tun, steht jedoch der Mensch im Mittelpunkt!

Aus der Augenklinik grüßen Sie

Prof. Dr. med. Jost Hillenkamp und das gesamte Team

Klinikleitung

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

 

Telefon

Zentrales Patientenmanagement (ZPM)
+49 931 201-20476

Privatsprechstunde
+49 931 201-20602

Sektion Kinderaugenheilkunde, Schielbehandlung und Neuroophthalmologie
+49 931 201-20487

Im Notfall sind wir für Sie 24 Stunden unter +49 931 201-20351 erreichbar.

E-Mail

augenklinik@ ukw.de

Fax

+49 931 201-20400


Anschrift

Augenklinik und Poliklinik des Universitätsklinikums | Kopfkliniken | Josef-Schneider-Straße 11 | Haus B2 | 97080 Würzburg | Deutschland

Kliniksuche
Ihr Suchverlauf:

Forschungs- und Behandlungszentren
Weitere Einrichtungen
schließen