Rheumazentrum Würzburg

Das Rheumazentrum Würzburg bündelt Kompetenzen, um die Versorgung von Rheumapatientinnen und -patienten in der Region zu verbessern.

Das Rheumazentrum Würzburg ist ein Verbund der universitären internistischen und orthopädischen Rheumatologie mit rheumatologisch tätigen Kliniken und Schwerpunktpraxen der Region. Ziel ist die strukturierte, fachübergreifende Kooperation in Patientenversorgung, Fortbildung und Forschung zur Verbesserung der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen im Großraum Würzburg und in Unterfranken. Wir sind von der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) zertifiziert und halten alle für die stationäre und ambulante Behandlung notwendigen diagnostischen und therapeutischen Einrichtungen vor.

Was sind entzündlich-rheumatische Systemerkrankungen?

Entzündlich-rheumatische Systemerkrankungen sind durch Fehler im Immunsystem bedingt. Dadurch kommt es zu einem entzündlichen Angriff gegen körpereigenes Gewebe wie zum Beispiel Gelenke, Wirbelsäule, Haut, innere Organe oder Bindegewebe. Zu den Erkrankungen zählen rheumatoide Arthritis, Spondyloarthritiden, Kollagenosen und Vaskulitiden.

Was ist klinische Immunologie?

Die klinische Immunologie ist ein Teilgebiet der Rheumatologie und beschäftigt sich mit Immundefektsyndromen, die mit Immunschwäche und gehäuften Infekten einhergehen. Auch auf diesem Gebiet besteht eine enge Zusammenarbeit, unter anderem im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Immundefekte und Autoinflammation im Zentrum für seltene Erkrankungen Würzburg (ZESE).

Forschung

Ein weiteres wichtiges Ziel des Rheumazentrums ist die Forschungsförderung auf dem Gebiet der Rheumatologie und der klinischen Immunologie. Durch die Zusammenarbeit mit Instituten, die an der Entwicklung neuer therapeutischer und diagnostischer Ansätze arbeiten, wollen wir Innovationen voranbringen. Zur Qualitätssicherung und -steigerung nehmen wir an Dokumentationen mit zentraler Erfassung und Auswertung der Daten in nationalen Registern teil.

Lehre, Fort- und Weiterbildung

Wir bieten Fortbildungen für Ärztinnen und Ärzte und medizinisches Fachpersonal im Bereich der Rheumatologie / Klinischen Immunologie an. Die studentische Lehre wird innovativ strukturiert. Unsere jährliche Tagung ist ein fester Bestandteil im überregionalen Fortbildungsangebot für Fachärztinnen und Fachärzte.

Patientenschulungen

Wir sind bestrebt, einmal jährlich eine Patientenschulung zu veranstalten, bei der Sie Ihre Krankheit und die Therapiemöglichkeiten besser verstehen lernen,  Gleichgesinnte kennenlernen und wertvolle Tipps erhalten. Bitte beachten Sie dazu unseren Veranstaltungskalender.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Siegel DGRh Rheumazentrum

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Hans-Peter Tony

Sprecher des Rheumazentrums

Dr. med.
Marc Schmalzing

Stellvertreter des Rheumazentrums

+49 931 201-40100


Carmen Müglich

Koordinatorin Rheumazentrum Würzburg

0931 201 40112

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Kontaktdaten für die Terminvereinbarung bei den jeweiligen Mitgliedern des Rheumazentrums Würzburg

Telefon:  

Sprecher: Prof. Dr. Hans-Peter Tony
+49 931 201-40100

Koordination Veranstaltungsmanagement: Frau C. Müglich
+49 931 201-40112

E-Mail:

mp_rhz@ ukw.de

Fax:

+49 931 201-640112


Anschrift:

Rheumazentrum Würzburg | Zentrum Innere Medizin (ZIM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A3 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen