illustrationsbild Kinderonkologisches Zentrum

Schwerpunkte

Wir behandeln das gesamte Spektrum der Leukämien, Lymphome und anderen Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr. Besondere Schwerpunkte sind die Therapie von Hirntumoren und Leukämie-Rezidiven sowie Stammzell-Transplantationen.

Krebs bei Kindern und Jugendlichen

Krebs im Kindes- und Jugendalter ist nicht mit Krebs im Erwachsenenalter gleichzusetzen: Bei Kindern und Jugendlichen treten andere Krebsarten auf, und auch bei der Behandlung gibt es deutliche Unterschiede. So sind zum Beispiel Karzinome, die bei Erwachsenen über 90 Prozent aller Krebserkrankungen ausmachen, nur für ein Prozent der Neuerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen verantwortlich. Zudem ist die Prognose bei Kindern und Jugendlichen mit Krebs erheblich besser als bei Erwachsenen.

Häufige Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Leukämien treten bei Kindern und Jugendlichen mit 32 Prozent am häufigsten auf, gefolgt von Hirntumoren mit 25 Prozent und Lymphomen mit elf Prozent. Auch das Neuroblastom mit etwa sieben Prozent und das Nephroblastom, auch Wilms-Tumor genannt, mit fünf Prozent sind bei Kindern vergleichsweise häufig.

Behandlungsspektrum

In unserem Kinderonkologischen Zentrum bieten wir das komplette Spektrum der pädiatrischenOnkologie an. Wir behandeln Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren mit Leukämien, Lymphomen und anderen Krebserkrankungen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Neuroonkologie: In der Neurochirurgischen Klinik des UKW existiert eine eigene Abteilung für Kinderneurochirurgie, welche auf die Behandlung kindlicher Hirntumoren spezialisiert ist. Für Kinder mit Leukämie-Rückfällen (Rezidiven) entwickeln wir neue immunologische Behandlungsmethoden.

Stammzell-Transplantationen

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Zentrums sind Stammzell-Transplantationen. Neben Krebserkrankungen kommen sie auch bei hämatologischen Erkrankungen wie Thalassämie oder Sichelzellanämie zum Einsatz. Als eines von nur zehn CID-Schwerpunktzentren in Deutschland behandeln wir außerdem auch kombinierte Immundefekte, kurz CID.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

nach telefonischer Terminvereinbarung
+49 931 201-27855

Telefon

Kinderklinik-Pforte
+49 931 201-27728oder
+49 931 201-27915

Notfälle
+49 931 201-27728

Intensivstation
+49 931 201-27726

Direktions-Sekretariat
+49 931 201-27831 oder
+49 931 201-27832

Fax

+49 931 201-27798


Anschrift

Kinderonkologisches Zentrum | Josef-Schneider-Straße 2 | Haus D31 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen