Qualitätssicherung Hämotherapie

Eine wichtige Voraussetzung für die optimale Versorgung der Patientinnen und Patienten mit Blut und Blutkomponenten ist eine effiziente Qualitätssicherung.
Durch unser Qualitätssicherungssystem wird gewährleistet, dass die Herstellung und Anwendung von Blutprodukten am Universitätsklinikum Würzburg mit höchstmöglicher Sicherheit und Effektivität erfolgt.

In Bezug auf die Qualität der Versorgung unserer Patienten mit Blut und Blutprodukten sind unsere Ziele

  • höchste Sicherheitsstandards für unsere Blut- und Stammzellspenderinnen und -spender
  • höchste Effektivität und Sicherheit der hergestellten Blutprodukte für unsere Patientinnen und Patienten
  • schnelle und leistungsfähige Labordiagnostik entsprechend dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik
  • reibungslose Abläufe der Versorgungslogistik (zum Beispiel Anforderung, Transport, Rücknahme, Lagerung von Blutprodukten) 
  • Richtlinien- und Leitlinien-gerechte Transfusion der Blutprodukte entsprechend den individuellen Erfordernissen unserer Patientinnen und Patienten

Umfangreiche Qualitätssicherungssysteme

Um diese Ziele zu erreichen und eine transfusionsmedizinische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten auf höchstem Niveau gewährleisten zu können, sind sowohl im Institut für Klinische Transfusionsmedizin und Hämotherapie als auch im Gesamtklinikum umfangreiche Qualitätssicherungssysteme etabliert, die nach festgelegten Standards regelmäßig überprüft und jeweils neuen Erfordernissen angepasst werden.

Alle relevanten Arbeitsabläufe sind schriftlich festgelegt und geregelt, die Verantwortlichkeiten klar definiert. Wichtige Kommunikationswege, insbesondere in Notfallsituationen, sind eindeutig strukturiert. Feste interne und externe Meldewege, zum Beispiel bei auftretenden Nebenwirkungen, sind etabliert. Es werden kontinuierlich Statistiken, etwa über den Verbrauch der verschiedenen Blutprodukte, geführt. Eine Transfusionskommission unter der Leitung der sogenannten transfusionsverantwortlichen Person diskutiert regelmäßig Verbesserungspotentiale.

Das Institut für Klinische Transfusionsmedizin und Hämotherapie verfügt über eine Herstellungserlaubnis nach § 13 sowie über eine Großhandelserlaubnis nach § 52a des Arzneimittelgesetzes. Das HLA-Labor ist nach den Kriterien der EFI (European Federation for Immunogenetics), das Gesamtklinikum nach KTQ-Kriterien zertifiziert.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Blutspende:

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin unter
Telefon: +49 931 201-31230

Wichtig:
Zum Blutspenden bitte unbedingt Personalausweis oder Reisepass mitbringen!

Telefon: 

Blutspende
Telefon: +49 931 201-31230

Immunhämatologisches Labor / Blutbank
Telefon: +49 931 201-31333

Direktor: Prof. Dr. med. M. Böck
Telefon: +49 931 201-31301

E-Mail:
transfusionsmedizin@ ukw.de

Prof. Dr. med. Markus Böck
boeck_m@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-31376


Anschrift:

Institut für Klinische Transfusionsmedizin und Hämotherapie des Universitätsklinikums Würzburg | Oberdürrbacher Straße 6 | 97080 Würzburg | Deutschland

Blutspende: Zentrum Innere Medizin | Haus A3 | Ebene -3

Blutbank / Immunhämatologisches Labor: Zentrum Operative Medizin | Haus A1 | Ebene -1