Heidingsfelder Narren-Nachwuchs sorgt für Faschingsstimmung am Uniklinikum Würzburg

Am gestrigen Rosenmontag besuchte eine Abordnung der Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld das Uniklinikum Würzburg (UKW) – und hatte ordentlich närrische Stimmung im Gepäck!

Im vom Erthal Sozialwerk betriebenen Klinik-Café im Klinikumsaltgelände an der Josef-Schneider-Straße präsentierten die „Hätzfelder“ unter der Moderation ihres Sitzungspräsidenten Jürgen Wohlfart ein vom Narrennachwuchs getragenes Kurzprogramm. Dabei stellte sich das Kinder-Giemaul-Paar Luis I. und Charlotte I. humorvoll und in Reimform vor. Alexander Lauger, Kinderelferrats-Sitzungspräsident, stieg als Nachwuchs-Fußballer in die Bütt‘ und die Tanzmariechen Annika Reusch und Luna Martinez brachten mit ihrem Marschtanz Schwung ins sonst eher gemütlich-ruhige Klinik-Café. Dessen Gastro-Team sorgte im Gegenzug mit Krapfen, Quarkbällchen und – teilweise im Schneesturm – Gegrilltem für die leibliche Stärkung der Gäste.

Das UKW bedankt sich bei allen Akteuren herzlich für die gelungene, lebensfrohe Veranstaltung!