Glossar

F
Fibrinkleber
aus menschlichen Gerinnungsstoffen gewonnener Zwei-Phasen-Kleber zum Verkleben von Wundrändern, Gefäßdefekten oder Geweben
Fibrom
gutartige Geschwulst, die von Bindegewebszellen ausgeht
Fibromyalgie
chronische Erkrankung mit unspezifischen Schmerzen in Weichteilen, Muskeln und Bindegewebe, häufig begleitet von Müdigkeit und Schlafstörungen
Die als Weichteilrheumatismus bezeichnete Krankheit hat mit Rheuma nichts zu tun. Im Vordergrund stehen lokal begrenzte oder ausgedehnte unspezifische Schmerzen in den Weichteilen, den Muskeln und dem Bindegewebe, die an bestimmten Druckpunkten meist besonders stark ausgelöst werden können. Häufig klagen die Erkrankten außerdem über Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrations- und Schlafstörungen. Die Ursache der Erkrankung ist nicht bekannt. Ein Forscherteam der Universität Würzburg hat allerdings vor kurzer Zeit Veränderungen an den Schmerzfasern in der Haut – und damit erstmals einen organischen Befund der Nerven – festgestellt.
Fibrose
krankhafte Vermehrung von Bindegewebszellen in einem Organ oder Körpergewebe
Filamente
langgezogene, fadenförmige Eiweiße in den Zellen
Sie sind Hauptbestandteil von Muskelzellen und werden dann als Muskelfilamente oder Myofilamente bezeichnet.
Fistel
röhrenförmige Verbindung zwischen zwei Hohlorganen oder zwischen einem Hohlorgan und der Körperoberfläche
Fixateur externe
äußere Haltevorrichtung zur Ruhigstellung von Knochenbrüchen, die mittels Schrauben im Knochen verankert wird
Flash Glucose Monitoring
kurz FGM; Verfahren zur Bestimmung des Zuckerwertes
Ein Sensor, der am Oberarm für jeweils 14 Tage fest platziert wird und einen Messfühler unter der Haut hat, misst kontinuierlich die Zuckerwerte in der Gewebeflüssigkeit. Über einen Scanner lässt sich so der aktuelle Glukosewert beliebig oft und jederzeit ablesen. Das relativ neue Verfahren erspart Diabetikerinnen und Diabetikern das mehrmals täglich erforderliche Pieksen zur Blutzuckerbestimmung und liefert über die gespeicherten Blutzuckerkurven wichtige Behandlungsinformationen.
Flashback
plötzliches, für gewöhnlich kraftvolles Wiedererleben eines vergangenen Erlebnisses oder früherer Gefühlszustände