Glossar

W
Wallersche Degeneration
molekularbiologische Veränderungen und Abbau eines Nervenabschnitts nach einer Durchtrennung, Verletzung oder einem krankhaften Prozess
Der jenseits der Durchtrennung liegende Anteil der Nervenbahn wird von seinem zentralen Nervenanteil weder mehr versorgt noch stimuliert und verkümmert. Wenn allerdings die Schädigung nicht zu stark ist, gibt es Mechanismen, die Nervenzellen entlang von sogenannten Schwannschen Zellen wieder aussprossen lassen und eine Regeneration ermöglichen.










Western Blot
labortechnisches Verfahren zum Nachweis von Eiweißen
WPW-Syndrom
kurz für Wolff-Parkinson-White-Syndrom, bei dem das Herz durch eine oder mehrere zusätzliche Leitungen zwischen den Vorhöfen und den Kammern fehlerhaft erregt wird, was zu einem anfallsartigen Herzrasen führt
Das WPW-Syndrom tritt meist im jugendlichen Alter auf.  
Wurzelbehandlung
Wurzelkanalbehandlung; Behandlung einer entzündeten oder abgestorbenen Zahnwurzel mit dem Ziel, den Zahn zu erhalten