Beratung und Hilfsangebote

Die Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Würzburg verfügt nicht über stationäre Behandlungsplätze für forensische Patienten. Es besteht - auch in anonymisierter Form - neben einem Beratungsangebot für Institutionen, Fachleute und Privatpersonen auch ein Beratungs- und Kriseninterventionsangebot für Opfer von Gewaltdelikten und anderer schwerer Traumatisierung im Kontext von Kriminalität. Aufgrund der vielfältigen Aufgaben und der geringen personellen Ausstattung sind die Möglichkeiten zur Krisenintervention der Abteilung allerdings stark begrenzt.

Beratungstermine können unter der Telefonnummer +49 931 201-77510 vereinbart werden.

Supervisionen für Mitarbeiter von forensischen Institutionen können im begrenzten Umfang angeboten werden. Letzteres gilt auch für die Beratung von niedergelassenen Psychiatern, Psychotherapeuten, Bewährungshelfern, Juristen sowie anderen beruflich mit Straftätern befassten Personen bei dringenden forensischen Fragestellungen.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Telefon:  

Leiter: Prof. Dr. Martin Krupinski
+49 931 201-77500 oder
+49 931 201-77510

E-Mail:
forensik@ukw.de

Fax:
+49 931 201-77520


Anschrift:

Abteilung für Forensische Psychiatrie des Universitätsklinikums | Zentrum für Psychische Gesundheit |
Margarete-Höppel-Platz 1 (ehemals Füchsleinstr. 15) | 97080 Würzburg | Deutschland