Das erste von zwei schulübergreifenden Projekten …

… der Gesundheits- und Krankenpflegeschüler des 2. Ausbildungsjahres fand zunächst mit den Schülern der OTA-Schule Anfang März 2020 statt.

Die beiden Pflegepädagoginnen, Iris Scherer und Eva Grünewald begleiteten das erstmalige schulübergreifende Projekt.

Der Auftakt erfolgte in jeder Schule am 02.03.2020 durch das Lernformat einer Lernsituation. "Eine Lernsituation beinhaltet eine problemhaltige Aufgabenstellung aus der Berufs- und Lebenswelt der Schüler, die diese dazu veranlasst, selbstständig ein Ergebnis (Handlungsprodukt) zu erarbeiten" (Quelle: ISB, 2009).

Die Lernsituation beschreibt eine verunfallte Frau, die im Akutkrankenhaus interprofessionell versorgt wird. Durch die Handlungsaufträge, die ausschließlich auf die Lösung der Problemstellung abzielen, werden die verschiedenen Abläufe in der perioperativen Pflege von den beiden Professionen im Selbstorganisierten Lernen erarbeitet und dabei die Schnittstellenproblematik im klinischen Handeln bewusst erfahren. Die Präsentationen der Handlungsprodukte, wie beispielsweise Rollenspiele, Demonstrationen oder Vorträge fanden jeweils in den beiden Schulen am 06.03.2020 statt. Das nächste berufsfachschulübergreifende Schülerprojekt findet mit den Schülern der BFS für MTA und Physiotherapie im Mai 2020 statt.

Text & Foto: I. Scherer

Zwei Schülerinnen der Krankenpflegeschule präsentieren ihre Arbeitsergebnisse
Zwei Schülerinnen der Krankenpflegeschule präsentieren ihre Arbeitsergebnisse

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

Oberstudiendirektorin
Christine Hildebrandt
+49 931 201 50131

E-Mail

bszg-wuerzburg@ ukw.de

Fax

+49 931 201-650130


Anschrift

Staatliches Berufliches Schulzentrum für Gesundheitsberufe Würzburg | Reisgrubengasse 10 |  97070 Würzburg | Deutschland