Informationen zur Ausbildung

Was gehört zu einer gesunden Ernährung? Und welche Rolle spielt die Ernährung bei der Entstehung und Behandlung von Erkrankungen? Das wissen Diätassistentinnen und Diätassistenten genau. Ob Klinik, Arztpraxis oder Verbraucherberatung – Arbeitsfelder für Diätassistentinnen und Diätassistenten gibt es viele. Auch in wissenschaftlichen Einrichtungen oder an Schulen spielen die Ernährungsfachkräfte eine wichtige Rolle.

Diätassistentinnen und Diätassistenten setzen wissenschaftliche Erkenntnisse auf dem Gebiet der allgemeinen Ernährung und speziellen Diätetik in die Praxis um. Sie beraten und unterstützen Menschen, die sich gesund ernähren wollen, Menschen, die wegen einer Erkrankung einer besonderen Ernährung bedürfen oder Menschen, die unter den Folgen einer falschen Ernährungsweise leiden. In der beruflichen Tätigkeit liegt der Fokus der Arbeit auf Gesundheitsförderung und Prävention, Therapie und Rehabilitation. In der Ausbildung an der Berufsfachschule geht es beispielsweise um Fragen wie der menschliche Körper aufgebaut ist und wie er funktioniert, welchen Einfluss die Ernährung auf die Gesundheit eines Menschen hat, woraus Lebensmittel bestehen oder wie man eine Ernährungsberatung gestaltet und durchführt. Neben berufsbezogenen Fächern wird unter anderem das Fach Deutsch unterrichtet. Der Beruf Diätassistentin / Diätassistent zählt zu den bundesrechtlich geregelten, nichtärztlichen Heilberufen. Nur das erfolgreiche Bestehen der Ausbildung berechtigt zum Führen der gesetzlich geschützten Berufsbezeichnung.

Arbeitsfelder

Arbeitsmöglichkeiten für Diätassistentinnen und Diätassistenten bieten unter anderem Kliniken, Rehabilitationszentren, Wissenschaftliche Institutionen, Einrichtungen für Gemeinschaftsverpflegung, Mahlzeitendienste, Kurverwaltungen, Gesundheitszentren, Arztpraxen, Apotheken, Sozialstationen, Verbraucherberatungsstellen, die Lebensmittelindustrie oder der Wellness- und Fitnessbereich.

Ausbildungskosten und Ausbildungsvergütung

Die Ausbildung ist schulgeldfrei, Lernmittel werden gestellt. Seit dem 1. Januar gilt der neue Tarifvertrag der Länder auch für die Auszubildenden zum Diätassistenten / Diätassistentin, der eine entsprechende Vergütung nach diesem beinhaltet. Es können Kosten anfallen für nicht lernmittelfreie Bücher, Arbeitskleidung (praktischer Unterricht), Teilnahme an Exkursionen und weiteres. Unterkunft und Verpflegung können nicht zur Verfügung gestellt werden.

Unterrichtszeit

Die regelmäßige wöchentliche Unterrichtszeit beträgt 40 Stunden (à 45 Min.).

Urlaub

Die Auszubildenden haben tariflichen Anspruch auf 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr. Dieser kann in von der Schule vorgegebenen Zeiträumen innerhalb der regulären Schulferien in Anspruch genommen werden.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

Leitung
Christine Hildebrandt, OStDin
+49 931 201-50131

Sekretariat
Petra Lipp
+49 931 201-50130

 

 

E-Mail

diaetschule@ ukw.de

Fax

+49 931 201-650130


Anschrift

Staatliche Berufsfachschule für Diätassistenten am Universitätsklinikum | Reisgrubengasse 10 | 97070 Würzburg | Deutschland