PainScouts

PainScouts: Wissenschaftliche Ausbildung und Austausch

Das große Feld der interdisziplinären Schmerzforschung findet in der Klinischen Forschungsgruppe (KFO) 5001 einen Schmelztiegel, wo – fachübergreifend – Klinik auf Wissenschaft, Theorie auf Praxis sowie wissenschaftliche Neueinsteiger auf alte Hasen treffen.

Diese Konstellation bietet die einzigartige Chance, einerseits Expertenwissen mehrerer Fachbereiche direkt und geballt an Clinician Scientists oder Promovenden weiterzugeben, andererseits aber auch durch den regen Austausch untereinander innovative Ideen und erweiternde Aspekte auf allen Ebenen in die eigene Sichtweise und damit auf das Vorgehen mit aufzunehmen. Für besondere Fragestellungen findet sich unmittelbar die richtige Ansprechpartnerin oder der richtige Ansprechpartner. Darüber hinaus werden durch die unterschiedlichen Herangehensweisen in der Schmerzerforschung vielseitige Techniken, Fertigkeiten und Know How vermittelt.

Wissenschaftliche Grundausbildung

Unser Anspruch in der KFO 5001 ist es, allen Promovenden oder Clinician Scientists eine fundierte und umfassende Ausbildung zur wissenschaftlichen Arbeit mitzugeben:

  • Den Promovenden der Medizin oder der Lebenswissenschaften bietet dazu die Graduate School for Life Sciences (GSLS) ein strukturiertes Skills-Programm an, in dem nicht nur allgemeines Grundlagenwissen in Forschungsarbeit vermittelt wird sondern auch konkrete Anleitungen zur Durchführung einer Doktorarbeit gegeben werden.
  • Den Clinician Scientists werden – angepasst an deren Bedürfnisse – entsprechende Skills im Rahmen des Integrative Clinician Scientist College (ICSC) sowie vom Zentrum für Klinische Forschung (IZKF) angeboten. Diese Fortbildungsveranstaltungen und -seminare beinhalten zum Beispiel Themen wie Biostatistik, Good clinical practise, wissenschaftliches Schreiben oder Anleitungen zu wissenschaftlichen Präsentationen.

Fachspezifische Ausbildung

Jeden Monat findet an einem Jour fixe ein Treffen aller PainScouts sowie aller interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KFO-Forschungsgruppe statt. Zu Beginn wurden dabei jeweils neue Methoden und Verfahren erklärt. Nun folgt im Verlauf die Vorstellung einzelner Projekte und deren Fortschritte. Im Anschluss wird fächer- und ausbildungsübergreifend über die Inhalte diskutiert. Es bietet sich die Gelegenheit zum gegenseitigen und befruchtenden Austausch zum Thema Schmerzauflösung. 

Zur Intensivierung der Grundlagenausbildung bieten die Projektleiterinnen und Projektleiter allen PainScouts gezielte Methodenkurse sogenannte Hands-on-Kurse in den jeweiligen Fachrichtungen an. Diese bieten methodische Einblicke in Techniken, die speziell in der Schmerzforschung angewendet werden, wie zum Beispiel quantitative sensorische Testung, Bildgebung bei Nervenschmerzen und Kultivierung sensibler Neuronen aus Stammzellen von Patienten und Patientinnen oder auch Untersuchung in präklinischen Modellen von Schmerz oder Schmerzmessung in Fruchtfliegen.

Journal Club

Zusätzlich organisieren mehrere Arbeitsgruppen wöchentlich an festgelegten Tagen einen Journal Club. Unter Leitung der jeweiligen Projektleiterin oder des jeweiligen Projektleiters stellen die Arbeitsgruppenmitglieder oder die PainScouts einen aktuellen Artikel aus der klinischen Forschung oder der Grundlagenforschung zu einem ausgewählten Thema vor. Bei Interesse an einer Teilnahme bitten wir um Voranmeldung. Die Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt.

Montag

Time: 13:00 h 
Theme: AG Rittner Pain research 
Mentor: Univ.-Prof. Dr. med. Heike Rittner 
Information: If you want to be included in the mailing list, please send an e-mail to rittner_h@ ukw.de  oder gewiss_b@ ukw.de  

Time: 17:00 h 
Theme: Functional imaging 
Mentor: Univ.-Prof. Dr. med. Mirko Pham 
Information: If you want to be included in the mailing list, please send an e-mail to forschung.nrad@ ukw.de 

Dienstag

Time: 13:00 h 
Theme: AG Neurobiology 
Mentor: Univ.-Prof. Dr. med. Michael Sendtner, PD Dr. rer. nat. Michael Briese 
Information: If you want to be included in the mailing list, please send an e-mail to sendtner_m@ ukw.de  or briese_m@ ukw.de   

Time: 16:00 h 
Theme: Ion channels and associated proteins: Structure, function , protein, protein interactions 
Mentor: Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Carmen Villmann 
Information: If you want to be included in the mailing list, please send an e-mail to villmann_c@ ukw.de 

Time: 18:30 h 
Theme: AG Sommer Pain research 
Mentor: Univ.-Prof. Dr. med. Claudia Sommer 
Information: If you want to be included in the mailing list, please send an e-mail to sommer_c@ ukw.de  

Donnerstag

Time: 16:30 h 
Theme: Basic science seminar on pathomechanisms of neurological diseases 
Mentor: Dr. rer. nat. Susanne Knorr 
Information: If you want to be included in the mailing list, please send an e-mail to knorr_s@ ukw.de   

Freitag

Time: 12:00 h 
Theme: AG Autoantibodies 
Mentor: PD Dr. med. Kathrin Doppler 
Information: If you want to be included in the mailing list, please send an e-mail to doppler_k@ ukw.de 

Kontakt

Portraitfoto: Prof. Dr. med. Claudia Sommer

Univ.-Prof. Dr. med.
Claudia Sommer

Sprecherin der Forschergruppe

+49 931 201-23763

Portraitfoto: Univ.-Prof. Dr. med. Heike Rittner

Univ.-Prof. Dr. med.
Heike Rittner

Wissenschaftliche Leitung

+49 931 201-30251

schließen