Studium und Lehre

Die Arbeitsmedizin füllt zusammen mit der Sozialmedizin einen Teilbereich des Medizin-Studiums. Erfahren Sie hier mehr über die Arbeitsmedizin-Lehre!

Im Rahmen der akademischen Ausbildung an der Universität Würzburg ist dieser Sektor nach dem ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (Physikum), bestenfalls im 7. Semester, vorgesehen. Zusammen mit der Augen- und HNO-Heilkunde stellt die Arbeits- und Sozialmedizin den Stoff für die erste fachübergreifende Prüfung, der sogenannten Triple-Klausur, zur Verfügung.

Inhalte des Studiums

Im Konkreten befassen sich Studierende im Gebiet der Arbeitsmedizin mit den Themenschwerpunkten:

  • Grundlagen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für die ärztliche Tätigkeit
  • Physische Belastung und Beanspruchung in der Arbeit
  • Psychische Belastung und Beanspruchung
  • Belastung und Beanspruchung durch physikalische Einwirkungen
  • Belastung und Beanspruchung durch chemische Einwirkung
  • Arbeitsbedingte Erkrankungen und gesetzliche Berufskrankheiten der Atemwege, Lunge und Pleura
  • Arbeitsbedingte Erkrankungen und gesetzliche Berufskrankheiten der Haut
  • Arbeitsbedingte Infektions- und Tropenkrankheiten einschließlich der gesetzlichen Berufskrank-heiten
  • Krebserkrankungen als gesetzliche Berufskrank-heiten
  • Der chronisch Kranke im Beruf und Grundlagen der Rehabilitation
  • Sozialer Arbeitsschutz
  • Untersuchung und Begutachtung gemäß der Fahrerlaubnis-Verordnung
  • Grundlagen der arbeitsmedizinischen Begutachtung

Ausführlichere Informationen zu den Studieninhalten erhalten Sie über die Scheinvergabekriterien für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der Universität Würzburg.

Lehrveranstaltungen der Universität

Die angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie jeweils im aktuellen Vorlesungsverzeichnis der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Praktikum, Famulatura und Praktisches Jahr

Wir sind jederzeit offen, Praktikantinnen und Praktikanten bei uns begrüßen zu dürfen. Im Rahmen Ihres Medizinsstudiums oder Ihrer medizinischen Ausbildung können Sie sich gerne um einen Praktikumsplatz bewerben.
Oder Sie befinden sich noch in Ihrem Medizinstudium und die Famulatur oder das Praktische Jahr stehen nun an? Auch hierfür sind Sie bei uns an der richtigen Stelle. Informieren Sie sich gerne über die Wege zur Famulatur oder einer Stelle für das Praktische Jahr.

Famulatur in der Arbeitsmedizin

Die Famulatur, also ein vorgeschriebenes Praktikum für werdende Ärztinnen und Ärzte, dauert in Deutschland vier Monate, davon muss die Hälfte in einem Krankhaus oder einer stationären Rehabilitationseinrichtung, ein Monat in einer ambulanten Einrichtung oder Arztpraxis und der Rest in einer Hausarztpraxis absolviert werden.
Seit der neuesten Fassung des Paragraphs 7 der Approbationsordnung sind Famulaturen in der Arbeitsmedizin grundlegend nicht mehr vorgesehen. Erfreulicherweise gehört das Prüfungsamt der Würzburger Julius-Maximilians-Universität aber zu dem Teil der Landesprüfungsämter, die die Voraussetzungen auch für den ar-beitsmedizinischen Bereich ausdrücklich erfüllen und somit Famulaturen  anbieten können.
Damit stellt Würzburg gute Weichen für ein breit gefächertes und verantwortungsbewusstes Ausbildungs-Angebot. Denn gerade in der Arbeitsmedizin werden wichtige präventivmedizinische Inhalte vermittelt. Zudem wirken wir somit dem bestehenden Nachwuchsmangel auf diesem Gebiet direkt entgegen.

Sie interessieren sich für eine Famulatur in der Arbeitsmedizin?

Dann wenden Sie sich doch bei Fragen bitte an: betriebsarzt@ uni-wuerzburg.de

Bitte vergessen Sie nicht, Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen und Bescheinigungen  beizulegen:

  • Lebenslauf
  • Anschreiben mit Begründung der Wahl der Klinik und des Schwerpunkts inklusive Terminwunsch
  • Nachweis über Hepatitis-Impfung
  • Nachweis über Grippe-Schutzimpfung
  • Kopie des Physikums-Zeugnisses
  • Kopie Ihrer Immatrikulation

Praktikum in der Arbeitsmedizin

Als Universitätsklinikum sind wir natürlich auch offen, sowohl Studierenden als auch Auszubildenden medizinische Praktika anzubieten. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass Sie dies im Rahmen eines Medizinstudiums oder einer medizinischen Berufsausbildung absolvieren. 

Das Praktische Jahr in der Arbeitsmedizin

Die praktische Ausbildung am Ende des Medizin-Studiums teilt sich in drei Abschnitte zu je 16 Wochen in verschiedenen medizinischen Bereichen: der Inneren Medizin, der Chirurgie und einem Wahlfach. Als Wahl-fach steht Ihnen in Würzburg auch unsere Arbeitsmedizin zur Verfügung.

Ausführlichere Informationen zu Ihrem Praktischen Jahr finden Sie auf den Seiten der Universität Würzburg.

Vorbereitung und Organisation

Die Platzvergabe der Stellen für das Praktische Jahr des Medizinstudiums erfolgt ausschließlich über die Dekanate der Universitäten. Eigene Vereinbarungen von Studierenden mit Kliniken oder Ärzten sind demnach ungültig. Bitte wenden Sie sich deshalb rechtzeitig an den für Sie zuständigen Dekan für Medizin, für Würzburg beispielsweise Prof. Dr. med. Matthias Frosch.

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Vorbereitung des Praktischen Jahres auch, dass Sie zu einer arbeitsmedizinischen Vorsorge verpflichtet sind. Unsere Betriebsärztinnen und Betriebsärzte bieten Ihnen hierfür nach Terminvereinbarung die kostenlose Hepatitis-B-Schutzimpfung und jährlich im Herbst eine Influenza-Schutzimpfung an.

Termine vereinbaren Sie bitte unter: +49 931 318-2472.

Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen rund um das Praktische Jahr am Universitätsklinikum Würzburg? Wir nehmen Ihre Anliegen gerne entgegen!

Melanie Müller
Telefon: +49 931 201-55226
Mueller_M15@ ukw.de

Dr. Yasmin Bayer
Telefon: +49 931 201-55221
Bayer_y@ ukw.de

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Publikumsverkehr:

Montag, Dienstag, Mittwoch,
von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Telefon:

Verwaltung:
+49 931 31-82470 oder
+49 931 31-81270

Terminvereinbarung:
Telefon (extern)
+49 931 31-82472

Telefon aus dem Klinik- oder Uni-Netz:
82472


Anschrift:

Betriebsärztlicher Dienst der Universität Würzburg | Josef-Schneider-Str. 2 | Haus D4 | 97080 Würzburg | Deutschland