Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie

Treten Schmerzen im Mund-, Kiefer oder Gesichtsbereich auf, kann dies im Zusammenhang mit einer Fehlfunktion des Kauapparates stehen. Ursachen können Erkrankungen des Kiefergelenks, fehlerhafte Bissstellungen, erhabene Zähne und Füllungen oder Störungen in der Kaumuskulatur sein.

Was ist Funktionsdiagnostik?

Bei einer Funktionsdiagnostik wird die Ursache dafür gesucht, warum der Kauvorgang nicht harmonisch abläuft oder welche Ursachen den Beschwerden oder Schmerzen im Gesichtsbereich zugrunde liegen. Das Krankheitsbild der Cranio-Mandibulären Dysfunktion (CMD) äußert sich in einer Reihe von Symptomen, die alle Ausdruck eines fehlerhaften Zusammenspiels von Zähnen, Kiefergelenk oder Kaumuskultur sind.

Symptome

  • Gesichts- und Kopfschmerzen
  • Kiefergelenksschmerzen und -knacken
  • Verspannungen der Kaumuskulatur
  • Nackenprobleme
  • Überempfindlichkeit der Zähne
  • Zähneknirschen
  • Irritationen im Ohr und Tinnitus

Untersuchungen

Nach eingehender Untersuchung des Zahnstatus und der Beweglichkeit der Kiefergelenke werden die Stellungen und die Lage von Kiefern und Zähnen und deren Zusammenspiel mithilfe computergestützter Messgeräte ermittelt.

Therapie

Entsprechend des Befundes wird ein individuelles und gegebenenfalls interdisziplinäres Behandlungskonzept festgelegt.
Folgende Therapien werden angewandt:

  • Medikamentöse Therapie gegen Schmerzen, Verspannungen und Entzündungen
  • Physiotherapie bei muskulärer Dysfunktion mit Bewegungsübungen, Kälte- und Wärmeanwendungen
  • Entspannungsübungen und Biofeedback
  • Schienentherapie bei Zähneknirschen

Maßnahmen gegen Zähneknirschen

Gegen Zähneknirschen oder Bruxismus wird als häufigste Maßnahme nachts eine Kunststoffschiene eingesetzt. Dadurch werden die Zähne vor Abrieb geschützt, Störkontakte ausgeglichen, der Unterkiefer stabilisiert und insgesamt Kiefergelenke und Kaumuskulatur entlastet.

Zusätzlich verfügt die Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik über eine brandneue Technologie zur Behandlung des Bruxismus: Dazu werden nachts spezielle Registrierfolien auf die Muskulatur aufgeklebt, welche die Muskelaktivität erfassen und deren übermäßige Funktion durch leichte Vibrationen sofort korrigieren. Die meisten Patientinnen und Patienten verspüren bereits nach wenigen Wochen der Anwendung eine deutliche Linderung ihrer Beschwerden und eine Verbesserung der Lebensqualität.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Zentrale Patientenaufnahme
(erster Termin)

Montag bis Donnerstag
07:45 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag
07:45 Uhr bis 13:30 Uhr

Prothetischer Aufnahmedienst
(folgende Termine)

Montag bis Donnerstag
08:30 Uhr bis 11:00 Uhr
und 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag
08:30 Uhr bis 11:00 Uhr 

 

 

Telefon

Zentrale Patientenaufnahme und Patientenverwaltung
Andrea Langer
+49 931 201-73100

Sekretariat
Gitta Keupp
+49 931 201-73020

Direktion
Prof. Dr. med. dent. Marc Schmitter

E-Mail

Sekretariat
keupp_g@
ukw.de

Fax

Sekretariat
+49 931 201-73000

Zentrale Patientenaufnahme und Patientenverwaltung
+49 931 201-73100


Anschrift

Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik | Pleicherwall 2 | 97070 Würzburg | Deutschland