Lehrstuhl für Tissue Engineering und Regenerative Medizin (TERM)

Züchtung von Gewebe

Unser internationales Forscherteam entwickelt Verfahren zur Züchtung verschiedener Gewebearten aus körpereigenen menschlichen Zellen, Zelllinien oder pluripotenten Stammzellen. Diese können in der biomedizinischen Grundlagenforschung, der Transplantationsmedizin, für Medikamententests und in der angewandten Krebsforschung eingesetzt werden.

Alternativen zu Tierversuchen

Mit unserer wissenschaftlichen Arbeit schaffen wir Alternativen zu Tierversuchen und tragen dazu bei, Medizinprodukte oder Arzneimittel schneller in die klinische Anwendung zu bringen. Wir entwickeln Technologien für das Tissue Engineering, also für die dreidimensionale Züchtung von Gewebe aus menschlichen Zellen. An diesen 3D-Gewebemodellen, werden beispielsweise Infektionsmechanismen simuliert oder Medikamententests durchgeführt.

Regenerative Medizin

Das interdisziplinäre Team des Lehrstuhls kooperiert eng mit verschiedenen klinischen Einrichtungen des UKW, um autologes Spendergewebe in therapeutisch wirksame, neuartige Arzneimittel (sogenannte ATMPs) zu überführen. Unsere regulatorische Expertise erlaubt eine kompetente Translation von präklinischer Forschung in die klinische Anwendung.

Ausbildung von Studierenden

In der Lehre bieten wir ein breites Spektrum an Lehrveranstaltungen an. Wir unterrichten Studierende der Technologie der Funktionswerkstoffe, der Biologie, der Biomedizin und der Medizin.

Ansprechpartner


Anna Stefl

Sekretariat

+49 931 3180-183

Kontakt

Telefon

Sekretariat
Anna Stefl
+49 931 31-80183

 

 


Anschrift

Lehrstuhl für Tissue Engineering und Regenerative Medizin (TERM) | Röntgenring 11 | 97070 Würzburg | Deutschland

schließen