Schutzschirm für Schmerzpatientinnen und Schmerzpatienten

Corona geht auch an Schmerzpatientinnen und -patienten nicht spurlos vorbei. Wie man die Versorgung in dieser Krisenzeit für Betroffene verbessern kann und muss, erklärt die Präsidentin der Deutschen Schmerzgesellschaft, Prof. Claudia Sommer von der Neurologie des Universitätsklinikums in einem Podcast der ÄrzteZeitung.

Aufgrund der Beschränkungen infolge der Coronavirus-Pandemie sind seit März auch die Sprechstunden, Gruppenstunden und Selbsthilfegruppen für chronische Schmerzpatientinnen und -patienten drastisch zurückgefahren worden.

Betroffene waren und sind auf sich selbst gestellt und haben darunter gelitten. Deshalb hat die Deutsche Schmerzgesellschaft anlässlich des „Aktionstags gegen den Schmerz“ am 02. Juni einen Maßnahmenkatalog aufgestellt, der die durchgängige Versorgung auch in Krisenzeiten gewähren soll.

Prof. Claudia Sommer hat die Situation, die Pläne und die Hintergründe in einem Interview erläutert und erklärt, wie dieser Schutzschirm aussehen soll.

Zum "ÄrzteTag"-Podcast.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Schmerzambulanz
Montag bis Donnerstag
07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Freitag
07:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Tagesklinik
Täglich
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Telefon

Schmerzambulanz
Dr. med. Elmar-Marc Brede
+49 931 201-30200

Schmerztagesklinik
Prof. Dr. med. Heike Rittner
+49 931 201-30251

 

 

E-Mail

schmerzambulanz@ ukw.de

schmerztagesklinik@ ukw.de

Fax

+49 931 201-30209 (Ambulanz)
+49 931 201-30259 (Tagesklinik)


Anschrift

Zentrum für interdisziplinäre Schmerzmedizin (ZIS) | Straubmühlweg 2a | Haus A9 | 97078 Würzburg | Deutschland