Ambulante Behandlung

Sie leiden unter starken akuten oder chronischen Schmerzen und suchen kompetente Beratung? In der Schmerzambulanz des Zentrums für interdisziplinäre Schmerzmedizin (ZIS) stehen speziell ausgebildete Schmerzmedizinerinnen und -mediziner bereit, um nach umfassender Untersuchung und Diagnostik eine individuell zugeschnittene Therapieempfehlung zu geben.

Wo finden Sie uns?

Die Schmerzambulanz liegt im Erdgeschoss des Gebäudes C 13 in der Joseph-Schneider-Straße 2. Sie erreichen uns über die Hauptpforte der Frauenklinik, Gebäude C 15. Hinter der Frauenklinik stehen zwei Parkplätze zur Verfügung. Zu diesen gelangen Sie, wenn Sie nach der Frauenklinik über den Eingang E 7 der Baustraße folgen. Der Lageplan hilft Ihnen bei der Orientierung.

Allgemeine Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Freitag von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Anmeldung zur Erstvorstellung

Wenn Sie an einer Behandlung im ZIS interessiert sind, so kontaktieren Sie bitte die Schmerzambulanz über das Sekretariat per Telefon, Fax oder Mail:

Tanja Popp
Telefon: +49 931 201-30200
Fax: +49 931 201-30209

Wir senden Ihnen daraufhin den mehrseitigen Deutschen Schmerzfragebogen postalisch oder per E-Mail zu, den Sie uns bitte ausgefüllt zusammen mit allen für Ihre Schmerzerkrankung relevanten Befunden und Arztbriefen der letzten ein bis zwei Jahre sowie Ihrem aktuellen Medikationsplan und Ihrer Diagnoseliste von Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt zurücksenden. Nach Sichtung Ihrer Unterlagen bitten wir Sie entweder vorab um weitere Befunde oder vereinbaren mit Ihnen telefonisch einen Termin zur Erstvorstellung.

Krebserkrankung, Nervenschmerzen, CRPS

Leiden Sie an Krebsschmerzen, frischen Nervenschmerzen oder einem Komplexen Regionalen Schmerzsyndrom (CRPS), kann Ihre behandelnde Ärztin oder Ihr behandelnder Arzt mit uns telefonisch einen Termin innerhalb weniger Tage vereinbaren.

Ablauf der Erstvorstellung

Bei der Erstvorstellung nehmen wir uns Zeit für Sie! Nach Sichtung der vorliegenden Befunde werden Sie ausführlich befragt und körperlich untersucht. Gegebenenfalls werden noch weitere diagnostische Maßnahmen vorgeschlagen oder eingeleitet. In Abhängigkeit von der individuellen Situation und des Befundes entscheiden wir dann, ob eine Umstellung oder Ergänzung der Medikamente ausreichend oder ob eine intensivere Behandlung in unserer Tagesklinik zu empfehlen ist.

In diesem Fall vereinbaren wir für Sie einen Termin zur Vorstellung in unserer Schmerztagesklinik.

Was ist mitzubringen?

Bitte bringen Sie zu jedem Termin mit:

  • Ihre Versichertenkarte
  • Ihren aktuellen Medikamentenplan
  • Ihre aktuelle Diagnoseliste von Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt
  • weitere ärztliche Befunde, sofern diese uns nicht bereits vorliegen.

Behandlungsangebote in der Ambulanz

In der Schmerzambulanz betreuen wir Patientinnen und Patienten, die keine intensive und interdisziplinäre multimodale Therapie benötigen, sondern denen durch einzelne Maßnahmen geholfen werden kann. Dazu zählen neben Medikamentenanpassungen und Empfehlungen für Bewegung und Entspannung auch komplementärmedizinische Maßnahmen wie Blutegeltherapie oder auch individuelle Heilversuche. Zudem werden neuartige Therapieansätze in kontrollierten klinischen Studien angeboten.

Spezialsprechstunden im Kopfklinikum 

Kopfschmerzen und Nervenschmerzen

In der Neurologischen Klinik und Poliklinik werden Schmerzen behandelt, die durch Erkrankungen oder Verletzungen des Nervensystems verursacht werden und die keine interdisziplinäre multimodale Therapie benötigen. Darunter fallen Polyneuropathien, chronische Kopfschmerzen, Migräne oder Gesichtsschmerzen.

Die Sprechzeiten sind jeweils donnerstags ab 13:00 Uhr.

Bitte nehmen Sie für eine Terminvereinbarung direkten Kontakt mit der neurologischen Ambulanz auf.

Schmerzen bei Wirbelsäulenerkrankungen

Die Neurochirurgische Klinik und Poliklinik bietet eine Spezialsprechstunde für Schmerzen bei Wirbelsäulenerkrankungen an.

Sprechzeiten sind jeweils donnerstags von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr nur nach Terminvereinbarung.

Für eine Terminvereinbarung nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Sekretariat der Poliklinik auf:

Denise Scheuner
Telefon: +49 931 201-24815

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Schmerzambulanz
Montag bis Donnerstag
07:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Freitag
07:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Tagesklinik
Täglich
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Telefon

Schmerzambulanz
Dr. med. Elmar-Marc Brede
+49 931 201-30200

Schmerztagesklinik
Prof. Dr. med. Heike Rittner
+49 931 201-30251

 

 

E-Mail

schmerzambulanz@ ukw.de

schmerztagesklinik@ ukw.de

Fax

+49 931 201-30209 (Ambulanz)
+49 931 201-30259 (Tagesklinik)


Anschrift

Schmerzzentrum der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie des Universitätsklinikums |
Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | 97080 Würzburg | Deutschland

Schmerztagesklinik des Schmerzzentrums Würzburg | Josef-Schneider-Str. 6 | Haus C15 | 97080 Würzburg | Deutschland

Schmerzambulanz des Schmerzzentrums Würzburg | Josef-Schneider-Str. 2 | Haus C13 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen