Die Schwerpunkte der Neurochirurgischen Klinik und Poliklinik

Die Neurochirurgische Klinik und Poliklinik behandelt das gesamte Spektrum neurochirurgischer Erkrankungen. Dabei setzen wir modernste Operationsverfahren ein und legen großen Wert auf interdisziplinäre Behandlungskonzepte.

Wir verfügen über die modernsten Geräte, die ein präzises und minimal-invasives Operieren ermöglichen.

Interdisziplinäre Behandlungskonzepte

Die Behandlung wird in Diagnostik und Therapie in enger Kooperation mit unseren Nachbardisziplinen durchgeführt, die sich zum Teil in unmittelbarer räumlicher Nähe in der Kopfklinik befinden. Dazu gehören insbesondere die Neurologische Klinik, das Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, die HNO-Klinik, die Klinik für Strahlentherapie und die Kinderklinik.

Tumorerkrankungen

Wir behandeln das gesamte Spektrum der Hirntumoren. Dabei arbeiten wir interdisziplinär mit anderen Fächern zusammen und setzen modernste Operationsmethoden ein. Dies gilt auch für die operative Behandlung von Wirbelsäulentumoren, bei der moderne Methoden der Neuronavigation einen bestmöglichen Funktionserhalt des Rückenmarks garantieren.

Gefäßerkrankungen und Hirnblutungen

Bei Gefäßerkrankungen und Hirnblutungen können wir dank einer engen Zusammenarbeit mit dem Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie neben operativen Eingriffen auch Interventionen anbieten und so stets die optimale, auf den Einzelfall abgestimmte Therapie ermöglichen – sowohl bei geplanten als auch bei notfallmäßigen Eingriffen.

Wirbelsäulenerkrankungen

Wir behandeln das gesamte Spektrum operationsbedürftiger Wirbelsäulenerkrankungen – sowohl häufige Verschleißerkrankungen als auch seltenere Krankheiten sowie Wirbelsäulentumoren.

Kinderneurochirurgie

Kleinkinder und Kinder mit angeborenen Fehlbildungen des Nervensystems, des Schädels und der Wirbelsäule, sowie kindliche Tumoren und Verletzungen des Nervensystems oder der Wirbelsäule werden in unserer Sektion für Pädiatrische Neurochirurgie behandelt. Dabei arbeiten wir Hand in Hand mit der Kinderklinik, wo die kleinen Patientinnen und Patienten auch stationär aufgenommen werden.

Tiefe Hirnstimulation

In enger Zusammenarbeit mit der Neurologischen Klinik und dem Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie bieten wir die Methode der Tiefen Hirnstimulation (Hirnschrittmacher) bei Morbus Parkinson, Zitter-Erkrankungen und Dystonien an.

Experimentelle Neurochirurgie

Unsere Sektion für Experimentelle Neurochirurgie führt Studien zu den Forschungsschwerpunkten der Klinik durch.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Allgemeine Sprechstunde:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
nur nach Terminvereinbarung unter
+49 931 201-24815

Privatsprechstunde
Mittwoch nur nach Terminvereinbarung unter
+49 931 201-24801

Telefon:  

Sekretariat:
D. Krammel und C. Schießl:
+49 931 201-24801
+49 931 201-24802

Direktor:
Prof. Dr. med. Ralf-Ingo Ernestus

 

 

E-Mail:

Sekretariat:
Krammel_D@ukw.de
Schiessl_C@ ukw.de

Prof. Dr. med. Ralf-Ingo Ernestus
Ernestus_R@ ukw.de

 

 


Anschrift:

Neurochirurgische Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums | Kopfkliniken | Joseph-Schneider-Str. 11 | Haus B1 | 97080 Würzburg | Deutschland