Weiterbildung zur Fachärztin oder Facharzt der Nuklearmedizin

Sie möchten Fachärztin oder Facharzt für Nuklearmedizin werden? Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Facharztweiterbildung am Universitätsklinikum Würzburg. 

Die Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung zur Erlangung der Fachkompetenz. Das breite Spektrum der nuklearmedizinischen Untersuchungen vermittelt ein fundiertes Wissen und eine praxisbezogene Anwendung. Die theoretische Weiterbildung wird durch wöchentliche interne Teambesprechungen und die Betreuung am Arbeitsplatz durch eine zugeordnete Oberärztin oder einen zugeordneten Oberarzt abgerundet.

Inhalte 

Die Weiterbildung umfasst nach der derzeitigen Musterweiterbildungsordnung der Bundesärztekammer den Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in:

  • Strahlenbiologie und der Strahlenphysik 
  • Strahlenschutz
  • Messtechnik einschließlich Datenverarbeitung
  • Indikationsstellung, Untersuchung und Behandlung mit Radiodiagnostika und -therapeutika
  • nuklearmedizinischer in vivo- und in vitro-Diagnostik
  • molekularer Bildgebung
  • nuklearmedizinischer Therapie einschließlich Nachsorge
  • Therapieplanung und Dosisberechnung
  • Radiochemie 
  • Arzneimitteltherapie
  • interdisziplinärer Zusammenarbeit mit anderen Behandlungsverfahren 

Ablauf 

Die Ausbildung zur Fachärztin oder zum Facharzt für Nuklearmedizin ist für eine 60-monatige Weiterbildungszeit vorgesehen, deren Inhalte wir im Rahmen einer Rotation durch die verschiedenen Arbeitsplätze vermitteln:

  • Schilddrüsenambulanz (6 Monate)
  • Therapiestation (12 Monate)
  • Myokardszintigraphie (6 Monate)
  • Konventionelle Diagnostik SPECT & SPECT-CT (24 Monate)
  • PET-CT (12 Monate)

Ein Jahr in der Radiologie kann angerechnet werden.

Bewerbung

Voraussetzung für die Bewerbung ist das deutsche Staatsexamen in Medizin oder ein EU-Äquivalent. Geeignet sind Assistenzärztinnen und Assistenzärzte zu Beginn ihrer fachärztlichen Weiterbildung oder auch  Radiologinnen und Radiologen, welche die Weiterbildung zur Fachärztin oder Facharzt für Nuklearmedizin anstreben. Ein Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit wird vorausgesetzt. Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen an:

Prof. Dr. med. Andreas Buck
Klinik für Nuklearmedizin
Oberdürrbacher Str. 6
97080 Würzburg

Karriere

Neben der fachärztlichen Laufbahn sind Möglichkeiten gegeben, sich aktiv in die Forschung einzubringen, klinische Studien durchzuführen sowie akademische Titel, wie die Habilitation zu erlangen.   

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Andreas Buck

Klinikdirektor Nuklearmedizin

+49 931 201-35000

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten der Ambulanzen:

Montag bis Freitag

Schilddrüse: 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

PET: 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Sonstige: 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon:  

Poliklinik Aufnahme:
+49 931 201-35100

Direktionssekretariat:
Ute Dausacker, Barbara Hilber:
+49 931 201-35001

Leitung:
Prof. Dr. Andreas K. Buck

E-Mail:

Sekretariat:
dausacker_u@ ukw.de
hilber_b@ ukw.de

Prof. Dr. Andreas Buck:
buck_a@ukw.de

Fax:
+49 931 201-635000


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A4 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen