Bösartige Gallenwegstumoren

Als Gallenwege bezeichnet man die ableitenden Strukturen, über welche die Gallenflüssigkeit von der Leber in den Zwölffingerdarm befördert wird. Im weiteren Sinne gehört dazu auch die Gallenblase, in der die „Galle“ gespeichert und eingedickt wird. Auch in den Gallenwegen können sich bösartige Tumoren bilden: Man bezeichnet sie als Gallengangskarzinom beziehungsweise Gallenblasenkarzinom oder als cholangiozelluläres Karzinom.

Diagnostik

Vor einer Behandlung von Gallenwegstumoren ist eine Ausbreitungsdiagnostik der Leber und der Lunge nötig, um auszuschließen, dass sich hier bereits Metastasen gebildet haben. Ist es durch den Gallenwegstumor zu einem Gallenstau mit Gelbsucht gekommen, muss dieser eventuell vor der Operation durch eine Gallenwegsdrainage behandelt werden.

Operation

Die einzige Möglichkeit, Gallenwegstumoren zu heilen, ist die Operation. Hierfür muss häufig ein großer Teil der Leber entfernt werden. Die Operation muss dabei an die noch vorhandene Funktion der Leber angepasst werden.

Liegt ein Gallenblasentumor vor, der als Zufallsbefund nach einer Gallenblasenentfernung aufgefallen ist, muss eventuell der Teil der Leber, an den die Gallenblase angrenzte, entfernt werden, um hier ein Wiederauftreten des Tumors zu verhindern.

Chemotherapie und Nachsorge

In Abhängigkeit von der Tumorgröße muss im Anschluss an die Operation gegebenenfalls noch eine Chemotherapie durchgeführt werden. Patientinnen und Patienten, die in unserer Klinik an der Leber operiert wurden, kommen zur Nachsorge regelmäßig in unsere Spezialsprechstunde für Leberchirurgie.

Ansprechpartner

Portraitfoto von Prof. Dr. med. I. Klein

Prof. Dr. med.
Ingo Klein

Koordinierender Arzt Pankreaskrebszentrum

+49 931 201-0

Portraitfoto: Professor Doktor Andreas Geier

Prof. Dr. med.
Andreas Geier

Leitung Hepatologie

Portraitfoto von PD Dr. med. A. Wiegering

PD Dr. med.
Armin Wiegering

Koordinierender Arzt Viszeralonkologisches Zentrum

+49 931 201-0

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten 

Onkologische Sprechstunde
Montag bis Freitag
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Chirurgische Leber- und Pankreassprechstunde
Montag
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Interdisziplinäre Sprechstunde für Tumoren des Magen-Darm-Trakts
Donnerstag
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Telefon 

Zentrales Patientenmanagement
+49 931 201-39999

E-Mail

Patientenlotsin
Gabriele Evans
evans_g@ ukw.de
Telefon: +49 931 201-40440


Anschrift

Viszeralonkologisches Zentrum des Universitätsklinikums | Onkologisches Zentrum | Josef-Schneider-Straße 6 | Haus C16 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen