Blasenbildende Autoimmunerkrankungen

Blasenbildende Autoimmundermatosen werden durch Antikörper verursacht, die sich gegen Bestandteile der Haut richten. Auch Schleimhäute können betroffen sein, wo die Krankheiten zum Teil schwere Schäden verursachen.

Patientinnen und Patienten mit einer blasenbildenden Autoimmunerkrankung der Haut werden im von der Hautklinik koordinierten interdisziplinären Zentrum für blasenbildende Autoimmundermatosen diagnostiziert und behandelt. Die langfristige Betreuung erfolgt in einer Spezialsprechstunde.

Was sind blasenbildende Autoimmundermatosen?

Unter diesem Begriff versteht man eine Gruppe von Krankheiten, bei denen sich das Immunsystem gegen bestimmte Strukturen der Haut richtet. Auch die Schleimhäute von Augen, Nase, Speiseröhre, Genital- und Analbereich können betroffen sein. Es bilden sich Blasen, oberflächliche Hautdefekte, Krusten und Hautrötungen, die mit Juckreiz und Schmerzen einhergehen. Insbesondere an den Schleimhäuten kann es zur Vernarbung mit mitunter massiven Funktionseinschränkungen kommen.

Zu den blasenbildenden Autoimmunerkrankungen der Haut gehören

  • Erkrankungen der Pemphigoidgruppe wie bullöses Pemphigoid, Schleimhautpemphigoid, Pemphigoid gestationis, lineare IgA-Dermatose
  • Erkrankungen der Pemphigusgruppe wie Pemphigus vulgaris, Pemphigus foliaceus, paraneoplastischer Pemphigus
  • Dermatitis herpetiformis Duhring
  • Epidermolysis bullosa acquisita

Diagnostik und Therapie

Die Diagnose wird mittels körperlicher Untersuchung, Blutentnahmen und Hautproben gestellt. Die erforderliche Autoimmundiagnostik führen wir in unserem hauseigenen Labor durch, das auch als überregionales Einsendelabor fungiert.
Die Behandlung besteht in der Regel in der Gabe von Medikamenten, die die Immunreaktion abschwächen.
Dank der engen interdisziplinären Zusammenarbeit in unserem Zentrum können wir eine rasche und detaillierte Diagnostik und individuelle Therapie gewährleisten. Darüber hinaus können wir eine Behandlung im Rahmen von klinischen Studien anbieten.

Zuständige Ärztin

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Terminvereinbarung Poliklinik:

Tel. +49 931 201-26714

Montag bis Donnerstag
08:00 Uhr bis 10:00 Uhr und
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 10:00 Uhr und
13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Terminvereinbarung Privatambulanz:

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Margit Körner
Tel. +49 931 201-26354

Telefon:

Pforte:
+49 931 201-26710

Direktor:
Prof. Dr. med. Matthias Goebeler

Sekretariat:
Gudrun Braun
+49 931 201-26351

Studierendenangelegenheiten:
Ute Düchs
+49 931 201-26353

E-Mail:
info-hautklinik@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-26700


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie | Josef-Schneider-Str. 2 | Haus D8 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen