Schwerpunkte der Behandlung

Als Zentrum der Maximalversorgung behandelt die Augenklinik des Universitätsklinikums Würzburg sämtliche Erkrankungen des Auges, der Sehbahnen oder des Weichteilgewebes rund um das Auge. Durch die hochmoderne technische Ausstattung sowie durch die Expertinnen und Experten aus aller Welt, liefern wir optimale Voraussetzungen nicht nur für eine präzise und umfassende Diagnostik, sondern auch für innovative und anspruchsvolle Therapieverfahren.

Die Augenheilkunde ist wie kaum eine andere Fachdisziplin im Wandel. Heute werden zahlreiche Erkrankungen, die früher gar nicht oder nur schwer zu behandeln waren, erfolgreich geheilt und dabei nur minimal-invasiv therapiert. Laser und örtliche Betäubung ersetzen zunehmend Schnitt und  Vollnarkose. Dazu ist jedoch eine hochtechnisierte Apparatur erforderlich, einschließlich des gesamten Spektrums an computergestützten bildgebenden Verfahren, das uns zur Verfügung steht.

Glaukom und Netzhauterkrankungen

Obwohl alle Fachbereiche der Augenheilkunde abgedeckt werden, liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Diagnostik, Therapie und auch der Erforschung des Glaukoms und der Netzhauterkrankungen. Beim Glaukom bieten wir beispielsweise alle modernen mikro-invasiven Verfahren mit Stent, Laser und Mikrokatheter an und setzen Drainageimplantate ein.
Makula-Erkrankungen betrachten wir im demographischen Wandel als besondere Herausforderung und testen, eingebunden in internationale Studien, innovative Medikamente, die das Fortschreiten der feuchten Makuladegeneration aufhalten. Unser großes Interesse gilt auch der chirurgischen Behandlung von Makulablutungen unter Einsatz spezieller Bildgebungsverfahren.

Kinderophthalmologie und Hornhaut

In interdisziplinärer Kooperation mit mehreren Instituten und Fachdisziplinen hat die Kinderophthalmologie einen hohen Stellenwert: Vorsorge, rechtzeitiges Eingreifen sowie Therapie und Förderung bei angeborenen oder frühkindlichen Sehschwächen erfordert große Erfahrung und Fingerspitzengefühl.
Als Betreiber einer der wenigen Hornhautbanken Deutschlands liegt auch ein Fokus auf der Therapie von Hornhauterkrankungen: Verätzungen, Verletzungen, Verkrümmungen oder auch Tumore werden mit Laser, UV-Licht behandelt oder die Hornhaut durch Transplantate sowie Stammzellen ersetzt.

Weitere Schwerpunkte

Zu den weiteren Schwerpunkten in unserem Behandlungsspektrum gehören:

Kontakt, Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Telefon:

Allgemeinsprechstunde:
+49 931 201-20476

Privatsprechstunde:
+49 931 201-20602

Sektion Kinderaugenheilkunde, Schielbehandlung und Neuroophthalmologie:
+49 931 201-20487

Im Notfall sind wir für Sie 24 Stunden unter +49 931 201-20351 erreichbar.

E-Mail:
augenklinik@ukw.de

Fax:
+49 931 201-20400


Anschrift:

Augenklinik und Poliklinik des Universitätsklinikums | Kopfkliniken | Josef-Schneider-Straße 11 | Haus B2 | 97080 Würzburg | Deutschland