Weiterbildung

Die Weiterbildung zur Fachärztin oder Facharzt ist eine zentrale Aufgabe der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie am Universitätsklinikum Würzburg. Hier finden Sie nötigen Informationen zu Möglichkeiten und Bewerbung.

Mit ihren vier Säulen – Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin – zählt die Anästhesiologie zu den vielfältigsten und abwechslungsreichsten Fachgebieten der Medizin. Kein anderes Fach bietet eine derart breite medizinisch praktische Grundlagenausbildung. Auch die Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten sind sehr gut. Eine strukturierte Weiterbildung in einem universitären Umfeld ist der ideale Einstieg auf dem Weg zur Facharztreife.

Individuelles Konzept

Ob Sie Berufsanfänger, Quereinsteiger oder in fortgeschrittener Weiterbildung sind, wir versuchen die strukturierte Weiterbildung an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen, da uns die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr wichtig ist. Selbst eine Schwangerschaft ist kein Grund, die Facharztweiterbildung zu unterbrechen, da wir spezielle Konzepte vorhalten. Auch Ihre wissenschaftliche Karriere durch Promotion und Habilitation fördern wir gerne. Für detailliertere Informationen zu Promotionen steht Ihnen unserer Ansprechpartnerin Susanne Breunig gerne zur Verfügung.
Telefon: +49 931 201-30017
E-Mail: breunig_s@ ukw.de 

Schwanger in der Facharztweiterbildung?

Mit einem verantwortungsvollen Konzept, welches den Mutterschutz umfänglich berücksichtigt, ist auch eine Weiterarbeit für schwangere Ärztinnen – selbst in Pandemiezeiten – durchaus möglich. Weil dies auch an unserer Klinik gut gelingt, stehen wir mit rund 20 weiteren Häusern auf der Positivliste der „Deutschen Ärztinnenbundes e.V.“ In der Umsetzung wird auf angemessene Ruhezeiten sowie die Ausschaltung jeglicher Gefährdung geachtet. Dies ist einerseits durch einen vermehrten Einsatz in Forschung, Telemedizin oder Homo-Office möglich. Andererseits werden Tätigkeiten etwa mit inhalativen Anästhetika, mit ionisierenden Strahlen, in Infektionsabteilungen oder im Schock- sowie Aufwachraum grundsätzlich vermieden. Auch schwere körperliche Arbeit oder eine patientennahe Alleinarbeit, bei der im Notfall keine Kollegin oder kein Kollege bereitsteht, ist ausgeschlossen. 

Inhalte und Ablauf

Um den stetig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, haben wir die Weiterbildungszeit von geforderten fünf Jahren umstrukturiert und um ein Jahr auf insgesamt sechs Jahre verlängert. Im Rotationsprinzip durchlaufen Sie dabei systematisch alle erforderlichen Bereiche. Weiterbildungsmöglichkeiten in den Fachbereichen Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie sind über die Mindestanforderung hinaus in unserem Curriculum integriert. Als Teil Ihrer Weiterbildung führen wir pro Jahr mehrere Wochen Training am Simulator durch. Im Anschluss an die Facharztprüfung besteht die Möglichkeit die Zusatzbezeichnungen „Spezielle Schmerztherapie“ und „Spezielle Intensivmedizin“ zu erwerben.

Wir möchten Sie bestmöglich qualifizieren, damit Sie den wachsenden Anforderungen gerecht werden, Ihre Weiterbildung gut abschließen und uns eigenständig im Klinikalltag unterstützen!

Ausführliche Informationen zu einer Karriere am Universitätsklinikum Würzburg erhalten Sie auf der übergeordneten Karriereseite für das Gesamtklinikum. Dort finden Sie auch alle derzeit ausgeschriebenen Stellen.

Bewerbung

Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Diese richten Sie bitte auf dem elektronischen Weg an unsere Direktion. Weitere Informationen zu den erwünschten Bewerbungsmodalitäten finden Sie auf der Seite Karriere.

Ansprechpartner

Portraitfoto von Prof. Dr. med. Patrick Meybohm

Univ.-Prof. Dr. med.
Patrick Meybohm

Direktor der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Portraitfoto: Univ.-Prof. Dr. med. Alexander Brack

Prof. Dr. med.
Alexander Brack

Stellvertretender Klinikdirektor

+49 931 201-30030

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

Direktor
Prof. Dr. med. Patrick Meybohm
+49 931 201-30001


Anschrift

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen