Illustrationsfoto: Vorlesungssaal

Lehre, Weiter- und Fortbildung

Die Aus- und Weiterbildung von Medizinerinnen und Medizinern gehört als Einrichtung des Universitätsklinikums zu unseren Kernaufgaben. Dieses Anliegen liegt uns sehr am Herzen.

Studierenden bringen wir die Lehrinhalte des Faches Anästhesiologie im Rahmen zahlreicher Vorlesungen und  Seminaren näher.  Da wir bemüht sind, die vier Fachbereiche - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin – von Anfang an lebendig und praxisbezogen zu vermitteln, gibt es auch die Möglichkeit, in unserer Klinik Praktika, Famulaturen und einen Teil des Praktischen Jahres (PJ) abzuleisten.

Die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie des Universitätsklinikums Würzburg bietet Ihnen ideale Voraussetzungen auf Ihrem Weg zur Fachärztin oder zum Facharzt. Wir verfügen über die volle Weiterbildungsermächtigung. Außerdem können die Zusatzbezeichnungen „Spezielle anästhesiologische Schmerztherapie“ sowie „Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin“ erworben werden. Eine eigene Intensivstation und ein interdisziplinäres Schmerzzentrum bieten dafür hervorragende Voraussetzungen.

Ein breites Kursangebot an Simulationsworkshops gibt die Möglichkeit, sich für kritische Situationen in der Notfallmedizin oder im Operationssaal zu rüsten und Sicherheit zu erwerben. Das Training im Simulationszentrum ist praktischer Bestandteil einer Reihe von möglichen Fortbildungsveranstaltungen, die ausgewählte Themen der Anästhesiologie zum Inhalt haben.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Schmerzambulanz:

Montag bis Donnerstag 7:00 bis 15:00 Uhr

Freitag 7:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

 

 

Telefon:
Direktor:
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Norbert Roewer
+49 931 201-30001

E-Mail:
an_direktion@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-30009


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland