Karriere an der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie

Für unser aufgeschlossenes und interdisziplinäres Team in der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie sind wir stets auf der Suche nach neuen motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sowohl für den Berufseinstieg als auch bei Wunsch auf eine neue berufliche Ausrichtung bieten sich attraktive Karriereperspektiven mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz und in tariflich gesicherten Verträgen. Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns sehr wichtig!

Kurzinformation zur Klinik

Die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie stellt mit über 120 Ärztinnen und Ärzten den größten Fachbereich des Universitätsklinikums Würzburg. In den vier Bereichen – Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin – profitieren rund 60 000 Patientinnen und Patienten pro Jahr von unserer hohen Fachkompetenz. Wir versorgen an mehr als 40 Narkosearbeitsplätzen das gesamte Altersspektrum in allen – nicht nur operativen – Fachbereichen des Universitätsklinikums. Deshalb ist ein Arbeitsplatz in der Anästhesiologie vielfältig, abwechslungsreich und bietet stets neue Möglichkeiten der Herausforderung.

Sport, Familie und Beruf

Neben sportlichen Aktivitäten wie Lauftreffs, Zumba oder Yogakursen legt das Universitätsklinikum Würzburg großen Wert auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen. So bieten wir nicht nur in unserer eigenen Kindertagesstätte die Möglichkeiten der Kinderbetreuung. Flexible Arbeitsverträge lassen sich meist an die jeweilige Lebensphase der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anpassen. Auch die Anästhesiologie verfügt über ein breites Spektrum an individuellen Lösungen.

Verschiedene Berufsgruppen

In unserer Klinik arbeiten verschiedene Berufsgruppen aus dem ärztlichen Bereich, der Pflege, der Verwaltung, dem Service, dem Medizin-Technischen Dienst, dem psychosozialen Team, dem Labor und dem Qualitätsmanagement eng und kollegial zusammen, um eine optimale Betreuung unserer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten. Auch Absolvierende des Freiwilligen Sozialen Jahres oder studentische Hilfskräfte sind bei uns willkommen.

Ärztinnen und Ärzte

Jungen Kolleginnen und Kollegen bieten wir in einem modern strukturierten klinischen und wissenschaftlichen Programm die umfassende Weiterbildung zur Fachärztin oder zum Facharzt für Anästhesiologie an. Dabei werden alle im Weiterbildungskatalog geforderten Mindestanforderungen in den Bereichen Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie automatisch erfüllt. Im Anschluss an die Facharztprüfung besteht die Möglichkeit, die Zusatzbezeichnungen „spezielle Schmerztherapie“ und „spezielle Intensivmedizin“ zu erwerben. Eine regelmäßige Schulung an unserem Simulator ist ebenfalls Teil der Weiterbildung.

Wissenschaftlich Interessierte haben von Anfang an die Möglichkeit, sich in einer unserer zahlreichen Arbeitsgruppen zu engagieren und zu forschen – bei Interesse und Eignung bis zur Habilitation. Auch Postdoc-Forschungsaufenthalte im Ausland werden durch uns gefördert.

Clinical Scientist

Wissenschaftlich aktive Medizinerinnen und Mediziner sind für die klinische Forschung unverzichtbar. Das Clinician Scientist-Programm richtet sich an Ärztinnen und Ärzte nach den ersten Weiterbildungsjahren zur Fachärztin oder zum Facharzt, die ein über das Maß hinausgehendes, dokumentiertes wissenschaftliches Interesse vorweisen können und beinhaltet die Möglichkeit, bereits während der Facharztausbildung die wissenschaftliche Karriere bis zur Habilitation anzusteuern.

Als Ausbildungsort sind dafür forschungsstarke Universitätsklinika vorgesehen, die ein hinreichendes Maß an Interdisziplinarität und Forschungsinfrastruktur vorweisen können. Diesen Anforderungen genügen wir in vollem Umfang. Die Aufnahme in das begehrte Programm erfolgt in einem transparenten und kompetitiven Auswahlverfahren.

Anästhesiepflegekräfte

Die Aufgaben der Anästhesiepflege liegen in der Unterstützung der Anästhesistin oder des Anästhesisten bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbetreuung sämtlicher anästhesiologischer Verfahren. Die Pflegekräfte sind dadurch am gesamten operativen Verlauf einer Patientin oder eines Patienten beteiligt. Zu den vielseitigen und abwechslungsreichen Arbeitsfeldern zählen darüber hinaus die Mithilfe in Notfallsituationen sowie die postoperative Überwachung im Aufwachraum. Daneben unterstützen speziell ausgebildete Pflegefachkräfte das ärztliche Personal bei der Akutversorgung in der Schmerztherapie.

Auch die Versorgung verunfallter Patientinnen und Patienten im Schockraum und die Begleitung Schwerstkranker zu diagnostischen Untersuchungen wie beispielsweise CT- und Angiografieverfahren sind Bestandteile des Aufgabengebiets. Die unterschiedlichsten Interessen und Talente finden somit am Universitätsklinikum Würzburg ein spannendes Arbeitsfeld. Ein individuell abgestimmtes Einarbeitungskonzept vermittelt das nötige Fachwissen und erleichtert neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit und ohne Berufserfahrung den Einstieg.

Pflegekräfte zur Intensivpflege

Auf der eigenen anästhesiologischen Intensivstation mit zwölf Beatmungsbetten werden kritisch kranke Patientinnen und Patienten nach großen Operationen, schweren Unfällen oder starken Lungenschädigungen versorgt. Dafür suchen wir stetig Pflegefachkräfte mit der Zusatzqualifikation zur Fachkraft für Intensivpflege oder Interessierte, die diese Zusatzqualifikation erwerben wollen.

Ärztliche Versorgung und Pflege bilden bei uns eine ineinander verzahnte Einheit, in deren Mittelpunkt die persönliche Betreuung des kranken Menschen steht. Zum Aufgabengebiet zählen darüber hinaus die Bedienung der hochmodernen Gerätschaften, das Beatmungs- und Airwaymanagement sowie die oft umfangreiche Dokumentation der Pflegemaßnahmen. Allerdings werden unsere Pflegekräfte durch ein hochmodernes EDV-System dabei sehr unterstützt. Die Intensivpflegekräfte der Anästhesiologie sind darüber hinaus fest ins zentrale Reanimationsteam des Universitätsklinikums integriert, das auf Anforderung geschlossen zu hausinternen Notfällen ausrückt.

Fort- und Weiterbildung für Pflegekräfte

Die Handlungsfelder für Pflegekräfte setzen ein hohes Maß an Flexibilität und fachlicher Expertise voraus. Das Universitätsklinikum Würzburg unterstützt die Pflegekräfte hierbei durch stetig angepasste Weiterbildungsangebote an der hauseigenen Akademie und durch die Möglichkeit der Teilnahme an der Fachweiterbildung für Anästhesie- und Intensivpflege, die von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zertifiziert ist. Zudem finden alljährlich Schulungen zur Reanimation durch speziell ausgebildete Trainerinnen und Trainer für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Anästhesie- und Intensivpflege statt.

 

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zu einer Karriere am Universitätsklinikum Würzburg erhalten Sie auf der übergeordneten Karriereseite für das Gesamtklinikum. Dort finden Sie auch alle derzeit ausgeschriebenen Stellen.

 

Bewerbungen

Auch wenn aktuell keine oder keine für Sie passende Stelle ausgeschrieben ist, freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung. Bewerberinnen oder Bewerber aus dem Ausland benötigen mindestens ein C1-Sprachniveau. Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf dem elektronischen Weg an uns. Im PDF-Anhang fügen Sie bitte Zeugnisse, Zertifikate und andere Unterlagen bei. Alternativ können Sie sich auch gerne auf postalischem Weg bewerben:

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Norbert Roewer
Zentrum operative Medizin (ZOM)
Oberdürrbacherstr. 6
97080 Würzburg
E-Mail: an_direktion@ ukw.de

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

Direktor
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Norbert Roewer
+49 931 201-30005

E-Mail

an_direktion@ ukw.de

Fax

+49 931 201-30019


Anschrift

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland