• Illustrationsbild Untersuchung Ohr
  • Illustrationsbild HNO-Klinik
  • Illustrationsbild Untersuchung Ohr
  • Illustrationsbild HNO-Klinik

Schluckstörungen bei Erwachsenen und Kindern

Schluckstörungen kommen in jedem Alter vor. Wir bieten Diagnostik und Therapie nicht nur für Erwachsene an, sondern auch für Kinder und Säuglinge ab der Geburt.

Welche Ursachen haben Schluckstörungen?

Schluckstörungen können sehr unterschiedliche Ursachen haben. Unter anderem kommen sie vor bei neurologischen Erkrankungen (zum Beispiel Schlaganfall, Multiple Sklerose oder Morbus Parkinson), nach Eingriffen oder Bestrahlungen im Kopf-Hals-Bereich oder nach einem Luftröhrenschnitt. Auch Kinder und Säuglinge können betroffen sein, zum Beispiel Frühgeborene oder Kinder mit Entwicklungsstörungen.

Wie äußern sich Schluckstörungen?

Schluckstörungen können sich auf unterschiedliche Weise äußern, sei es durch die Unfähigkeit, etwas hinunter zu schlucken oder durch häufiges Husten beim Essen. Wenn Nahrung durch Verschlucken in die Luftröhre oder sogar in die Lunge gelangt, kann das sogar lebensgefährlich sein. Schluckstörungen können sich aber auch in einer Gewichtsabnahme äußern.

Welche Untersuchungen kommen zum Einsatz?

Kehlkopfspiegelungen mit flexiblen Endoskopen führen wir nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern und Säuglingen ab der Geburt regelmäßig durch. In diesem Rahmen erfolgt auch mit Hilfe von angefärbten Speisen eine Untersuchung der Schluckstraße. Ergänzend kommen radiologische Untersuchungen zum Einsatz.

Wie sieht die Behandlung aus?

Die Behandlung richtet sich nach Art und Ursache der Schluckstörung. Es können Medikamente zum Einsatz kommen, unter Anleitung eines Schlucktherapeuten können spezielle Schlucktechniken erlernt werden. In bestimmten Fällen ist ein chirurgischer Eingriff nötig. Diagnostik und Therapie erfolgen bei Bedarf auch in Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Wafaa Shehata-Dieler

Leitende Ärztin Audiologie, Pädaudiologie, Elektrophysiologie, Phoniatrie

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten:

Öffnungszeiten: 

Termine nur nach Vereinbarung

Montag bis Donnerstag
von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Telefon: 

Termine nur nach Vereinbarung
+49 931 201-21372 oder
+49 931 201-21371

Leitung:
Prof. Dr. med. E/T Wafaa Shehata-Dieler

E-Mail:

Prof. Dr. med. / ET Wafaa Shehata-Dieler
dieler_w@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-21301


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, plastische und ästhetische Operationen des Universitätsklinikums | Kopfkliniken | Josef-Schneider-Str. 11 | Haus B2 | Phoniatrie 1. Etage / Durchgang: Stimme - Sprache - schwerhöriges Kind | Zimmer 1202 / Anmeldung | D-97080 Würzburg | Germany

schließen