Früh- und Neugeborenenmedizin

Neonatologie

Früh- und Neugeborene aller Reifegrade, gesunde wie kranke Kinder, werden von unserem hochspezialisierten Team betreut. Dank unserer Erfahrung, unserem Know-how und unserer High-Tech-Ausstattung sind wir als Zentrum der höchsten Versorgungsstufe rund um die Geburt zertifiziert (Perinatalzentrum Level 1). Ihnen und Ihrem Kind möchten wir größtmögliche Sicherheit bieten und Sie in dieser Lebensphase familienorientiert unterstützen.

Gesunde Neugeborene

Gesunde Neugeborene werden im Mutter-Kind-Zentrum im Gebäude der Frauenklinik von unseren spezialisierten Ärztinnen und Ärzten betreut, etwa im Rahmen von Visiten oder Vorsorgeuntersuchungen.

Kranke Neugeborene

In das Fachgebiet der Neonatologie fällt auch die Betreuung von Neugeborenen, die mit einer Krankheit oder Fehlbildung zur Welt kommen oder die während oder kurz nach der Geburt erkranken. Hier können wir, auch dank der engen Vernetzung mit anderen Fachgebieten, sämtliche diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten anbieten. Dabei ist uns eine familien- und kindgerechte, menschliche Betreuung wichtig.

Frühgeborene

Neugeborene, die vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen, zählen zu den Frühgeborenen. Viele von ihnen brauchen aufgrund ihrer Organunreife Unterstützung beim Start ins Leben, zum Beispiel durch eine sanfte Atemhilfe oder Wärme. Die Eltern werden angeleitet, wie sie die körperliche und seelische Entwicklung ihres Kindes fördern können.

Sehr unreife Frühgeborene

Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht unter 1500 Gramm müssen häufig die ersten Lebenswochen auf der Intensivstation versorgt werden. Diese Kinder sind in der Regel auf spezielle Geräte wie Inkubatoren oder Beatmungsgeräte angewiesen. Dabei gilt stets der Grundsatz, so viel wie nötig und so wenig und schonend wie möglich einzugreifen. Außerdem achten wir darauf, dass die Kinder möglichst viel Zuwendung und positive Reize erfahren, zum Beispiel durch Körperkontakt mit den Eltern (Känguruhen), entwicklungsfördernde Pflege und durch Stillen.

Leistungsspektrum

Bereits in der Schwangerschaft erklären Ihnen Pflegende, was rund um eine Frühgeburt auf Sie zukommt (präpartale Pflegevisite). Spezialisierte Kinderärztinnen und -ärzte stehen Ihnen im Rahmen einer fachspezifischen vorgeburtlichen Beratung zur Verfügung. Im Kreißsaal sind unsere Ärztinnen und Ärzte im Fall des Falles innerhalb weniger Minuten vor Ort. Nach der Geburt informieren wir Sie im Rahmen der Wochenbett-Visite über den Gesundheitszustand Ihres Kindes.

Wir halten alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen der Neugeborenenmedizin vor, einschließlich modernster nicht-invasiver intensivmedizinischer Verfahren. Operationen können in besonderen Fällen von spezialisierten Neugeborenen-Chirurginnen und -Chirurgen direkt auf unseren Stationen durchgeführt werden. Auch alle diagnostischen Maßnahmen wie Ultraschall, Röntgen oder MRT stehen zur Verfügung.

Für alle Neugeborenen bieten wir die Erstuntersuchung (U1) sowie die Vorsorgeuntersuchung U2 an, ergänzt durch einen Hüft-Ultraschall und einen Hörtest.

Versorgung im Mutter-Kind-Zentrum und auf unseren Stationen

Im Mutter-Kind-Zentrum im Gebäude der Universitäts-Frauenklinik werden jährlich mehr als 500 kranke Neugeborene und Frühgeborene auf der Station Wolkennest II und einer eigens dafür ausgestatteten Intensivstation mit acht Beatmungsplätzen betreut. Mutter und Kind sind so in einem Haus versorgt. Die Behandlung weiterer Frühgeborener und kranker Neugeborener, etwa aus benachbarten Krankenhäusern, die durch unseren Babynotarzt in unsere Klinik begleitet werden, findet auf der Station Wolkennest I oder auf der interdisziplinären Intensivstation Raumstation im Hauptgebäude D 31 der Kinderklinik statt.

Weiterbildung

Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung für Kinderärztinnen und Kinderärzte im Schwerpunkt Neonatologie für 36 Monate.

Augezeichnet

Professor Dr. C. P. Speer, Direktor der Kinderklinik, und PD Dr. J. Wirbelauer, leitender Oberarzt, zählen laut Untersuchungen von Focus-Gesundheit seit vielen Jahren zu Deutschlands Top-Medizinern auf dem Gebiet der Früh- und Neugeborenenmedizin und gehören damit, wie auch das als nationales Top-Krankenhaus ausgezeichnete Universitätsklinikum, zur Elite.

Ansprechpartner

Qualitätsbericht

Hier können Sie sich den Qualitätsbericht der Neonatologie als PDF herunterladen. Die Daten können ebenfalls eingesehen werden unter www.perinatalzentren.org.


Leitung

Prof. Dr. med.
Christian P. Speer, FRCPE

Direktor der Kinderklinik

+49 931 201-27831

Prof. Dr. med.
Johannes Wirbelauer

Leitender Oberarzt

+49 931 201-27728 (Pforte)

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

nach telefonischer Terminvereinbarung
+49 931 201-27855

 

 

Telefon:

Kinderklinik-Pforte
+49 931 201-27728 oder
+49 931 201-27915

Notfälle
+49 931 201-27728

Intensivstation
+49 931 201-27726

Direktions-Sekretariat
+49 931 201-27831 oder
+49 931 201-27832

Fax:
+49 931 201-27798


Anschrift:

Kinderklinik und Poliklinik des Universitätsklinikums und der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität | Josef-Schneider-Straße 2 | Haus D31 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen