Hormonstörungen

Im Schwerpunkt Endokrinologie betreuen wir Kinder und Jugendliche mit allen Formen von Hormonstörungen. Unsere spezialisierten Kinderärztinnen und -ärzte stehen für die ambulante und stationäre Versorgung der Patientinnen und Patienten zur Verfügung.


Zudem kooperieren wir eng mit weiteren Fachabteilungen wie der Kinderradiologie und Neuroradiologie, Kinderurologie, Kinder- und Jugendgynäkologie, Kinderchirurgie,  Nuklearmedizin sowie dem Schwerpunkt Endokrinologie der medizinischen Klinik und Poliklinik I. Für Hormonuntersuchungen steht uns das endokrinologische Routinelabor des Universitätsklinikums zur Verfügung.

Welche Erkrankungen werden behandelt?

Wir diagnostizieren und behandeln das gesamte Spektrum angeborener und erworbener hormoneller Störungen im Kindes- und Jugendalter:

  • Störungen des Wachstums (Klein- und Hochwuchs)
  • Adipositas
  • Störungen der Schilddrüsenfunktion (zum Beispiel Unter- und Überfunktion, Struma)
  • Störungen des Kalzium-Phosphat-Stoffwechsels (zum Beispiel erworbene und angeborene Rachitisformen, Hypoparathyreoidismus)
  • Störungen der Nebennierenfunktion (zum Beispiel adrenogenitales Syndrom, Morbus Addison)
  • Störungen der Pubertätsentwicklung wie frühzeitige oder verspätete Pubertät
  • Abweichungen der Geschlechtsentwicklung (DSD)
  • Störungen der Funktion der Hirnanhangsdrüse, angeboren oder erworben, zum Beispiel bei Kraniopharyngeom oder anderen Hirntumoren
  • chromosomale Auffälligkeiten wie Ullrich-Turner-Syndrom oder Klinefelter-Syndrom
  • endokrinologische Spätfolgen nach onkologischen Erkrankungen

Nachsorge bei Hirntumoren

Ein besonderer Schwerpunkt ist die endokrinologische Nachsorge bei Kindern und Jugendlichen mit Hirntumoren, die in enger Zusammenarbeit mit der onkologischen Tagesklinik der Universitäts-Kinderklinik und der Abteilung für Pädiatrische Neurochirurgie der Neurochirurgischen Klinik erfolgt.

Stationäre und ambulante Versorgung

Je nach Fragestellung finden die Untersuchungen in der endokrinologischen Ambulanz, der allgemein-pädiatrischen Tagesklinik oder auf den Stationen der Kinderklinik statt, vor allem auf den Stationen Blaue Berge und Wunderland.

Ansprechpartner

Dr. med.
Katrin Ergezinger

Oberärztin

+49 931 201-27728 (Pforte)


Waltraud Eberle-Pelloth

Ernährungsberaterin

+49 931 201-27728 (Pforte)

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

nach telefonischer Terminvereinbarung
+49 931 201-27855

 

 

Telefon:

Kinderklinik-Pforte
+49 931 201-27728 oder
+49 931 201-27915

Notfälle
+49 931 201-27728

Intensivstation
+49 931 201-27726

Direktions-Sekretariat
+49 931 201-27831 oder
+49 931 201-27832

Fax:
+49 931 201-27798


Anschrift:

Kinderklinik und Poliklinik des Universitätsklinikums und der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität | Josef-Schneider-Straße 2 | Haus D31 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen